Zwei Millionen Euro für die Denkmalpflege

Der Kulturausschuss im Bezirkstag b...

Kripo ermittelt wegen Volksverhetzung

Wegen Volksverhetzung ermittelt der...

Bayern: Immobilienumsätze steigen weiter an

Nach einer Hochrechnung des IVD-Mar...

Hagelabwehr-Projekt RO-BERTA weltweit Spitzenklasse

Mit dem Hagelabwehr-Forschungsproje...

Previous
Next

Foto: hon

Kommunalwahl: Das sind die Kandidaten

28.01.2014

Die Kandidaten für die Kommunalwahlen im Landkreis Mühldorf stehen fest. Besonders interessant wird die Wahl in den Städten Mühldorf, Waldkraiburg und Töging, dort werden die Bürgermeisterposten neu besetzt. Alle Kandidaten im Landkreis Mühldorf im Überblick:

In Mühldorf kämpfen fünf Kandidaten um die Nachfolge von Bürgermeister Günter Knoblauch und der amtierenden Zweiten Bürgermeisterin Ilse Preisinger-Sontag. Dr. Georg Gafus (Grüne), Stefan Lasner (CSU), Andreas Seifinger (UWG), Dr. Karin Zieglgänsberger (Freie Mühldorfer) und Marianne Zollner (SPD) treten gegeneinander an.

Siegfried Klika (CSU), der amtierende Bürgermeister von Waldkraiburg, geht nach zwölf Jahren Amtszeits in den Ruhestand. Um seinen Posten bewerben sich Richard Fischer (SPD), Harald Jungbauer (CSU) und Robert Pötzsch (UWG).

Auch Töging bekommt einen neuen Bürgermeister, drei Kandidaten wollen das Amt von Horst Krebes übernehmen. Die SPD schickt Werner Noske, die CSU Dr. Tobias Windhorst und die Freien Wähler Alexander Wittmann ins Rennen.

In Neumarkt-St. Veit tritt der amtierende Bürgermeister Erwin Baumgartner (UWG) gegen den Kandidaten der CSU, Michael Kulhanek, an. Baumgartner ist seit 2002 im Amt und wurde 2008 konkurrenzlos wiedergewählt.

Gemeinden, die neue Bürgermeister bekommen:

Haag: Fünf Kandidaten kämpfen um das Amt des jetzigen Bürgermeisters Hermann Dumbs (PWG). Josef Hederer (PWG) Wolfgang Obermaier (FW Haag), Sissi Schätz (SPD), Dr. Winfried Weiß (CSU) und Herbert Zeilinger (Wir für Haag) treten gegeneinander an.

Kirchdorf: Johann Haslberger (FWG) gibt seinen Chefposten auf. Um seine Nachfolge kämpfen Christa Heindl (CSU), Alfons Linner (FWG Berg) und Hubert Sailer (FWG Kirchdorf).

Oberneukirchen: Anna Meier (parteilos) will das Amt von Franz Steiglechner (FW/Wählergemeinschaft) übernehmen.

Polling: Lorenz Kronberger (CSU) steht als Nachfolger von Bürgermeister Hans Schmidbauer, ebenfalls von der CSU, zur Verfügung.

Rattenkirchen: Rupert Aigner (CSU) übergibt ebenfalls seinen Posten, für den sich Rainer Greilmeier (Wählergruppe CSU und FWG Rattenkirchen) bewirbt.

Zangberg: Irmgard Wagner (CSU) möchte das Amt von Franz Märkl (CSU) übernehmen.

Lohkirchen: Amtsinhaber Konrad Sedlmeier (UWG) kandidiert nicht mehr. Zweiter Bürgermeister Siegfried Schick (UWG) stellt sich zur Wahl.

Gemeinden, in denen der Amtsinhaber wieder antritt:

Ampfing: Bürgermeister Ottmar Wimmer (CSU) wird von Dietrich Hübner (SPD) herausgefordert.

Aschau: Um den Posten von Alois Salzeder (AWG) bewirbt sich auch Gertraud Reiser (CSU).

Buchbach: Thomas Einwang (CSU/PF/WVR) möchte als Bürgermeister wiedergewählt werden.

Egglkofen: Johann Ziegleder (Unabhängige Liste Egglkofen) will seinen Posten gegen Helmut Gaedtke (CSU/Freie Wähler) verteidigen.

Erharting: Bürgermeister Georg Kobler (Unabhängige Wählergruppe Erharting) hat keinen Herausforderer.

Gars: Bürgermeister Norbert Strahllechner (Freie Wählergemeinschaft) tritt gegen Michael Kasenbacher (CSU) an.

Heldenstein: Helmut Kiermeier (CSU) möchte seinen Bürgermeisterposten behalten. Herausforderer ist Georg Stöckl (UWG).

Jettenbach: Bürgermeister Alfons Obermeier (Jettenbacher Wählergemeinschaft) ist konkurrenzlos.

Kraiburg: Keine Bürgermeisterwahl, denn die Amtszeit von Dr. Herbert Heiml (seit 2012) läuft bis 2020.

Maitenbeth: Bürgermeister Josef Kirchmaier (FWG) bleibt ohne Herausforderer.

Mettenheim: Amtsinhaber Stefan Schalk (CSU) hat keinen Gegner.

Niederbergkirchen: Bürgermeister Werner Biedermann (CSU) wird nicht herausgefordert.

Niedertaufkirchen: Sebastian Winkler (FWG Niedertaufkirchen/ FWG Roßbach) hat ebenfalls keine Konkurrenz.

Oberbergkirchen: Maria Kirschner (UWG) tritt gegen Bürgermeister Michael Hausperger (CSU/Freie Wähler) an.

Obertaufkirchen: Bürgermeister Franz Ehgartner (FWG Heimattreue Obertaufkirchen) tritt ohne Gegenkandidaten an.

Rechtmehring: Bürgermeister Sebastian Linner (Einheitsliste) stellt sich zur Wahl.

Reichertsheim: Amtsinhaberin Annemarie Haslberger (Einigkeit Ramsau) kandidiert erneut.

Schönberg: Bürgermeister Alfred Lantenhammer (CSU/FWG Schönberg, WG Aspertsham) bleibt ohne Konkurrenz.

Schwindegg: Bürgermeister Dr. Karl Dürner (CSU) wird von Hermann Hager (Grüne) herausgefordert.

Taufkirchen: Keine Gegenkandidaten hat Amtsinhaber Jakob Bichlmaier von den Freien Wählern.

Unterreit: Bürgermeister Gerhard Forstmeier (Wählergemeinschaft Wang) kandidiert für seine fünfte Amtszeit.

Wahl zum Landrat:

Amtsinhaber Georg Huber (CSU), der seine dritte Amtszeit anstrebt, wird von vier Gegenkandidaten herausgefordert: Cathrin Henke (Grüne), Peter Huber (UWG), Loredana Pacello (FDP) und Alexander Will (SPD). ly

 

 

Aus unseren Regionen...