Jugendblog: Was mich bewegt!

++ Freunde ++ Blödheit ++ Pranks ++...

Ausweitung des Unterhaltsvorschusses

Unterhaltsvorschuss für Alleinerzie...

Fasten ist trendy: Verzicht, der glücklich macht!

Das klingt doch verlockend, glückli...

Rechtsreport 2017: Kritik am Rechtssystem und Terrorangst

Auch in turbulenten Zeiten vertraue...

Previous
Next

Foto: Berger

Gold Björn bekommt König der Lüfte

13.03.2017

Zwei, die durch die Luft segeln

Schon am Ortseingang von Aschau i.Chiemgau weisen großformatige Hinweistafeln auf eine sensationelle Leistung hin: Björn Kircheisen ist Weltmeister. Der Aschauer Björn Kircheisen kann bereits eine große Erfolgsgeschichte verzeichnen und ist als vierfacher olympischer Medaillen- und zwölffacher WM-Medaillengewinner im Langlauf und Skispringen einer der erfolgreichsten Sportler in der nordischen Kombination.

Doch seine bisher brillanteste Leistung ist sicher der Gewinn der Goldmedaille letzte Woche in der nordischen Kombination bei der Weltmeisterschaft 2017 in Lahti. Doch nicht nur Gold brachte Kircheisen aus Finnland mit im Gepäck nach Hause, sondern auch noch eine bronzene Medaille. Grund genug, dem soeben in seine Wahlheimat Aschau i.Chiemgau zurückkehrenden Spitzenathleten, fürs erste gleich von Gemeindeseite zu seinen herausragenden Leistungen zu gratulieren. Aschaus Bürgermeister Peter Solnar (dritter von links) und Tourismuschef Herbert Reiter (links) überraschten kurzer Hand mit einer Besonderheit, die gestern Vormittag stilvoll im Schloss Hohenaschau überreicht wurde.

Der ahnungslose Björn Kircheisen wurde im herrschaftlichen Preysingsaal überrascht, wo bereits Hannes Lenhart (rechts) von der Falknerei wartete. Kircheisen wurde eine offizielle Patenschaft für einen Steinadler aus der Falknerei Burg Hohenaschau von Aschauer Seite gewidmet. Dieser König der Lüfte hört ab sofort auch auf den Namen „Björn“. Ein passenderes Geschenk hätte es für den „Gold-Flieger der Lüfte“ sicherlich nicht geben können. Damit der Weltmeister jedoch auch einen weiteren Adler zuhause hat, gab es als Geschenk noch eine geschnitzte Adler-Figur oben drauf.

Doch groß feiern kann Björn Kircheisen jetzt erstmal nicht, denn in den nächsten Tagen geht es schon wieder zu weiteren Wettkämpfen nach Oslo. Daher lädt die Gemeinde zu einem späteren Zeitpunkt noch zu einer offiziellen Feierstunde, wozu Bevölkerung und Fangemeinde eingeladen sind.

Aus unseren Regionen...