Foto: 123rf.de

++ Bergunfall ++ Stickoxide ++ #MissionMut ++ 24h-Trophy ++ Kirchen ++ Betrüger ++

06.06.2018

Bayern- & Deutschlandnews zum 6. Juni 2018!

Tödlicher Bergunfall

In Lenggries ist eine 67-jährige Frau aus Dachau am 4. Juni beim Wandern mit einer 57-jährigen Freundin aus München tödlich verunglückt. Auf einem kurzen, schmalen Wegabschnitt war die 67-Jährige gestolpert und etwa 120 Meter tief in ein steiles, teilweise felsdurchsetztes Gelände gestürzt. Reanimationsversuche der Bergwacht, die sich aufgrund eines anderen Einsatzes in unmittelbarer Nähe befunden hatte und sofort am Unglücksort war, blieben vergebens. Die Verunglückte wurde von der Bergwacht Lenggries geborgen und ins Tal gebracht.

München bei Stickoxiden Spitze

München war 2017 die Metropole mit den höchsten Stickoxid-Belastungen: 78 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft im Jahresmittel. Auf Platz 2 und 3 liegen weiterhin Stuttgart mit 73 µg/m³ und Köln mit 62 µg/m³. Das ergab die Auswertung aller Messwerte durch das Umweltbundesamt.

Pkw-Markt stabil

Der deutsche Pkw-Markt war im Mai 2018 mit 305.057 Pkw-Neuzulassungen 5,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat, hat der „Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK)“ ermittelt. Arbeitstagbereinigt (Mai 2018: minus 1,7 Arbeitstage) ergibt sich aber rechnerisch für den Gesamtmarkt ein Plus von über zwei Prozent. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden insgesamt 1,498 Millionen Pkw neu zugelassen, ein Wachstum von 2,6 Prozent im Verhältnis zum Vorjahreszeitraum. Die VDIK-Mitglieder erhöhten ihren Marktanteil im Vergleichszeitraum von 37,5 auf jetzt 38,2 Prozent. Die Zulassungen von Pkw mit Dieselmotor sanken im Mai um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf gut 95.000 Fahrzeuge. Von Januar bis Mai betrug der Rückgang der Dieselzulassungen 21 Prozent, ihr Anteil am Gesamtmarkt beträgt jetzt 32 Prozent. Von den 484.000 Pkw-Neuzulassungen mit Dieselmotor seit Beginn des Jahres entfallen 29,7 Prozent auf die VDIK-Mitgliedsmarken.

Haft für Raser

Ein Deutscher, der in der Schweiz mehrfach wegen massiver Geschwindigkeitsverstöße im Straßenverkehr aufgefallen und verurteilt wurde, muss die Haftstrafe in Deutschland antreten. Das entschied das Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 1 Ws 23/18). Das Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen (IRG) regele, dass auch in einem solchen Fall die im Ausland verhängte Strafe in Deutschland vollstreckt werden dürfe.

#MissionMut für Kinderherz-Forschung

Täglich kommen in Deutschland rund 19 Kinder mit einem Herzfehler auf die Welt. Jedes 100. Neugeborene ist betroffen. Unter dem Hashtag #MissionMut begleitet die Stiftung KinderHerz ihren Aufruf, herzkranken Kindern zur Seite zu stehen und die Kinderherz-Forschung zu unterstützen. In Kooperation mit dem Raumfahrtmanagement im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bonn hat die Stiftung am 2. April 2018 eine Flagge zur Internationalen Raumstation (ISS) entsandt. Das von der Kieler Künstlerin Roswitha Steinkopf entworfene Motiv trägt den Titel „Drei Geschichten vom Mut“. Bis zum Start der Rakete des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst am 6. Juni hat die Stiftung Interviews rund um das Thema „Mut“ veröffentlicht.

Matuschik mutig gegen Rechts

Der Kabarettist und Hörfunkmoderator Matthias Matuschik tritt für die Parteineugründung „mut“ als Direktkandidat in Würzburg an. Vorsitzende Claudia Stamm, ehemals Bündnis 90/DIE GRÜNEN, zeigt sich sehr erfreut: Matuschik werde „die Reichweite, aber vor allem die Schlagkraft von mut noch einmal verstärken“. Matuschik selbst erklärt seinen Entschluss mit dem Engagement gegen Rechtspopulismus: „Bis 2015 war ich eher unpolitisch. Aber all der Hass und rechte Populismus, die seit geraumer Zeit Bayern, Deutschland, Europa und die Welt zu spalten versuchen, haben dafür gesorgt: Ab jetzt meckere ich nicht nur, jetzt wird gehandelt!“

Bayernpartei gegen Merkel

Die Bayernpartei mutmaßt, die Zustände im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) seien den Spitzen der damaligen Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD bekannt gewesen. Vorsitzender Florian Weber kommentiert: „Damit wird aus Behördenversagen endgültig Staatsversagen. Der Fisch stinkt vom Kopf her, die ganze Regierung müsste eigentlich in die Wüste geschickt werden.“ Weber wolle daran erinnern, „dass die CSU diesem versagenden Berliner Staatsgebilde die Sicherung unserer bayerischen Grenzen ohne Not übertragen hat.“ Er warnt: „Frau Merkel plant übrigens eine Art europäisches BAMF. Die CSU wird dem zustimmen, da bin ich sicher. Und hinterher war es wieder keiner.“

Robinson soll freikommen

Die medienpolitischen Sprecher der AfD-Landtagsfraktionen setzen sich mit der Aktion #freeTommy für die Freilassung des britischen Politaktivisten Tommy Robinson ein. Der freie Journalist soll unter Berufung auf die Pressefreiheit über laufende Strafverfahren von bandenmäßiger Vergewaltigung und Kindesmissbrauch berichtet haben. Dabei soll er mehrfach unzulässigerweise im Gerichtssaal gefilmt und so die Integrität von Jury und Angeklagten verletzt haben. Die 13-monatige Haftstrafe folgte auf eine Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe. „Seine Festnahme und Verurteilung sind illegitim, er ist im Gefängnis großer Gefahr ausgesetzt“, erklären wiederum die AfD-Politiker. „Der Fall bereitet uns große Sorgen. Das ist ein Anschlag auf die Presse- und Meinungsfreiheit. Sie gilt auch für Blogger, Youtuber und andere Bürger, die sich in den neuen Medien zu Wort melden.“

Wanderveranstaltung „24h Trophy“

Die Geburtsstätte der Biolectra 24h Trophy war 2011 das Berchtesgadener Land. In diesem Jahr ist die Region vom 6. Juli bis zum 8. Juli die zweite Station der Wanderevent-Reihe, in der die rund 400 erwarteten Teilnehmer auf fünf verschiedenen Routen beispiellosen Zusammenhalt erfahren können. Die nötige Abwechslung garantiert nicht zuletzt der neue Streckenverlauf der beiden 12h Touren. Start und Ziel liegen am Kurgarten Berchtesgaden. Start: Samstag, 7. Juli, 8 Uhr. Ziel 12h/Abendpause 24h: Samstag gegen 19.50 Uhr. Ziel 24h: Sonntag, 8. Juli, gegen 8 Uhr. Tickets gibt es online

Patientenschützer fordern Zentralregister

Patientenschützer fordern ein zentrales Register für Behandlungsfehler und Pflegefehler. Laut Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, müsse Schluss damit sein, dass Krankenkassen, Ärztekammern und Gerichte Fehler nebeneinander her sammelten. Viele Patienten warteten zudem seit Jahren auf einen Härtefallfonds.

Handytickets sparen Papier

Bahnfahrer haben 2017 mit der Nutzung von Handytickets rund 72 Tonnen Papier gespart, wofür 72 große Bäume hätten gefällt werden müssen. Täglich wurden etwa 40.000 Buchungen mit der App DB Navigator gekauft. Am häufigsten wurde die Strecke Berlin-Hamburg gebucht.

Kirchen erhalten Millionen

Die großen Kirchen erhalten heuer den Rekordwert von 538 Millionen Euro an staatlichen Zuwendungen, eine Zunahme gegenüber 2017 um gut 14 Millionen Euro. Den Betrag überweist der Staat unabhängig von der Kirchensteuer und von Zahlungen für kirchliche Dienste, etwa in Kindergärten oder Altenheimen. Laut der kirchenkritischen Humanistischen Union erhielten die Kirchen seit 1949 insgesamt fast 17,9 Milliarden Euro aus dem allgemeinen Steueraufkommen der Länder. Bremen und Hamburg beteiligen sich nicht. Von den Zuwendungen in diesem Jahr erhalte die evangelische Kirche rund 314 Millionen und die katholische Kirche 224 Millionen Euro.

Betrüger festgenommen

Den auf Betrugsdelikten spezialisierten Ermittlern der Kriminalpolizei ist es in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft gelungen, ein mutmaßliches Bandenmitglied der weltweit agierenden „Nigeria Connection“ am Bahnhof in Rosenheim festzunehmen. Ein 53-jähriger Tiroler war zum Opfer der bestens bekannten Betrugsmasche geworden und hatte dabei innerhalb von zwei Jahren rund 450.000 Euro an die Betrügerbande verloren. Die Polizei warnt, man sollte grundsätzlich Menschen, die man nie persönlich gesehen oder kennengelernt hat, kein Geld überweisen oder übergeben bzw. auf sonstige Forderungen eingehen. Gerade im Internet tummelten sich viele Betrüger, die an der Gutgläubigkeit ihrer Mitmenschen viel Geld verdienen wollen. Mehr Information online: polizei-beratung.de.

Olaf Konstantin Krueger

Hier geht's zu den Bayern- & Deutschlandnews vom 30. Mai 2018.

Aus unseren Regionen...