Previous
Next

Foto: MindjazzPictures

Film-Tipp: Der Klang der Stimme

03.12.2018

Foto: MindjazzPictures

Was geschieht wenn wir singen? Kann Singen Glücksgefühle erzeugen?
Was erlebt ein Sänger bei einer „magischen“ Performance?

Diesen Fragen ging Bernard Weber nach - sie bewogen ihn, der Kraft und Magie der menschlichen Stimme nachzuspüren.

Nach seinem Film "Die Wiesenberger" erzählt er von vier Menschen – darunter die Sopranistin Regula Mühlemann und der Stimmkünstler
Andreas Schaerer - die mit Leidenschaft versuchen, die klanglichen Grenzen der menschlichen Stimme neu auszuloten.

Nebst den Sängern sucht der Stimmforscher Matthias Echternach nach dem physiologischen Geheimnis der Stimme und Stimmtherapeutin Miriam Helle begleitet Menschen auf dem Weg zu ihrem eigenen, authentischen Klang.

Regie: Bernard Weber, mit Sopranistin Regula Mühlemann; Stimmtherapeutin Miriam Helle; Jazz Sänger Andreas Schaerer; Stimmforscher Matthias Echternach, 82 Min.

Der neue Dokumentar-Film von Benrard Weber macht Lust auf das Instrument Stimme und lässt eintauchen in die verschiedenen Stimmkunstformen.

Andrea Hailer, soulkino

Aus unseren Regionen...