Previous
Next

Foto: Katharina Schlosser

Haftantrag nach Schuh-Diebstahl

16.05.2018

Ein Mitarbeiter eines Schuhgeschäftes in der Bahnhofsstraße in Rosenheim meldete am Dienstag, 15. Mai, gegen 14.30 Uhr, der Polizei, dass soeben ein Mann seine abgetragenen Schuhe im Laden gelassen und anschließend mit neuen Schuhen geflüchtet sei, wobei er die Diebstahlssicherung im Eingangsbereich auslöst habe.

Trotz der „neuen Bereifung“ endete die Flucht wenig später im Rosenheimer Salingarten, wo er von hinzugezogenen Zivilbeamten festgenommen werden konnte. Da er bei der Festnahme Widerstand leistete, erwartet den 18-jährigen Mann aus Eritrea nun neben einer Anzeige wegen Ladendiebstahls auch eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Aufgrund der unklaren Wohnsitzsituation stellte die Staatsanwaltschaft Rosenheim Haftantrag gegen den Mann, weshalb er am Folgetag dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Rosenheim zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden sollte.

Aus unseren Regionen...