Ausschreitungen in Waldkraiburger Asylbewerberunterkunft

- Weitere Festnahmen - Statement Po...

Betrüger der „Nigeria Connection“ festgenommen

Den auf Betrugsdelikten spezialisie...

Zwischen Euphorie und Ohnmacht: Wie arm sind wir?

„Konjunkturboom“, „Rekordüberschuss...

Previous
Next

Foto: Bundespolizei Rosenheim

Rumänischer Einbrecher verhaftet

12.12.2017

Die Rosenheimer Bundespolizei hat am Montag, 11. Dezember, auf der A93 einen europaweit gesuchten Einbrecher verhaftet. Der Rumäne war wegen verschiedener Einbruchsdiebstähle zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er wurde in München in eine Haftanstalt eingeliefert. Dort muss er auf seine Auslieferung nach Rumänien warten.

Im Rahmen der Grenzkontrollen stoppten die Bundespolizisten nahe Kiefersfelden einen in Spanien zugelassenen Pkw. Einer der Insassen war ein 42-jähriger rumänischer Staatsangehöriger. Bei der Überprüfung seiner Personalien fanden die Beamten heraus, dass der Mann von den Justizbehörden seines Heimatlandes mit einem europäischen Haftbefehl gesucht wurde. Demnach hatte ihn ein Gericht in Rumänien im Oktober 2016 für schuldig befunden, zwei Jahre zuvor fünf Einbrüche beziehungsweise Diebstähle begangen zu haben.

Der verurteilte Einbrecher wurde auf der Inntalautobahn verhaftet und zur Bundespolizei nach Rosenheim gebracht. Auf richterliche Anordnung hin, lieferten ihn die Beamten in eine Münchner Justizvollzugsanstalt ein. Nach seiner Auslieferung steht dem Rumänen ein Gefängnisaufenthalt von vier Jahren und zwei Monaten bevor.

Aus unseren Regionen...