Jugenblog: Liebes Schulsystem!

Ach ja, das schöne deutsche Schulsy...

Previous
Next

Foto: BirgitMariaGoetz.de

Sommerferien-Leseclub mit digitaler Schnitzeljagd

10.07.2017

Unter dem Motto „Lesen was geht“ findet während der Sommerferien in zahlreichen bayerischen Bibliotheken der Sommerferien-Leseclub statt. Die Stadtbücherei Bad Aibling nimmt an dieser erfolgreichen Initiative zur Leseförderung bereits zum siebten Mal teil.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von 9 bis 15 Jahren, die in der Stadtbücherei angemeldet sind (Leserausweis bis 18 Jahre kostenfrei). Die Stadtbücherei Bad Aibling hat mehr als 200 neue Kinder- und Jugendbücher gekauft, die während der Sommerferien nur an Clubmitglieder ausgeliehen werden.

Jeder Teilnehmer, der mindestens ein Buch im Zeitraum vom 28. Juli bis 13. September gelesen und bewertet hat, nimmt an der großen Preisverlosung am Samstag, 16. September teil. In jedem Buch steckt ein Bewertungskärtchen zum Ausfüllen. Dieses ist bei der Buchrückgabe abzugeben, denn jedes dieser Kärtchen dient bei der Preisverleihung als Los. Also Achtung: Je mehr ausgefüllte Karten, desto höher die Gewinnchancen!

Zu gewinnen gibt es Gutscheine für die Bavaria Filmstadt, Klettergarten, Kino, Freibad, Wakebase uvm. Außerdem gibt es in der Bücherei für Sommerleseclub-Mitglieder eine lustige Schnitzeljagd fürs Handy rund um die neuen Bücher – einfach die kostenlose App „Actionbound“ auf Smartphone oder Tablet laden und damit in die Bücherei kommen – wer die Aufgaben löst erhält einen Eisgutschein als Belohnung.

Mehr Infos unter Öffnet externen Link in neuem Fensterstadtbuecherei.bad-aibling.de.

Sommerleseclub – eine Auswahl

Marliese Arold: Cool Cats & Hot Dogs

Johanna übernimmt mit Mutter und Schwester eine Katzenboutique. Dann macht der Angeber Johannes und sein Vater im Haus gegenüber einen Hundeladen auf… Tier-und-Freundschaftsgeschichte ab 10.

Sonja Kaiblinger: Chloé und der Sprung in der Schüssel

Ausgerechnet am Welt-Toilettentag verwüstet jemand das stille Örtchen der Schule. Chloé und ihre Freunde wollen den verdächtigen Hausmeister überführen. Wenn das mal kein Griff ins Klo wird! Für Mädchen ab 10.

Jochen Till: Luzifer junior – zu gut für die Hölle

Luzifer junior, Sohn des Teufels, lebt in der Hölle und soll den „Laden“ einmal übernehmen. Pech nur, dass Luzie für den Job viel zu lieb ist. Also schickt Vater ihn zum Praktikum auf die Erde… Lesespaß für Jungs ab 10.

Katja Brandis: White Zone – Letzte Chance

Sechs straffällige Jugendliche, darunter die 19-jährige Crash, erhalten eine letzte Chance: In einer alten Forschungsstation in der Antarktis sollen sie ihr Leben in den Griff bekommen. Doch das Abenteuer wird zum Höllentrip. Als die Jugendlichen ein japanisches Walfangboot bei seiner grausamen Arbeit beobachten, entsteht ein riskanter Plan, für den sie alles auf eine Karte setzen… Umwelt-Thriller ab 13.

Susanne Fülscher: #fingerweg

Lisa ist überglücklich, einen Praktikumsplatz bei einem Filmproduzenten ergattert zu haben. Doch obwohl ihr die Arbeit Spaß macht, fühlt sie sich zunehmend unwohl. Ihr Chef macht nicht nur zweideutige Bemerkungen, er berührt sie auch immer öfter scheinbar zufällig… spannendes Buch zu ernstem Thema - ab 13.

Rhiannon Thomas: Ewig – Wenn Liebe erwacht   

Aurora erwacht nach 100 Jahren Schlaf. Der junge Prinz Rodric hat sie wach geküsst und somit soll sie seine Frau werden. Doch Aurora muss feststellen, dass das Leben im Schloss keinesfalls märchenhaft ist… Fantasy ab 14.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Öffnet externen Link in neuem FensterHier kommen Jugendliche zu Wort - Jugendblog: Was mich bewegt!

Aus unseren Regionen...