Bergrettungswache im neuem Anbau
Auch im Außenbereich vor dem Anbau hat sich die Bergrettungswache verändert. Foto: Bergwacht Rosenheim-Samerberg.
Prosepkt Box

Bergrettungswache im neuem Anbau

Die im Herbst 2020 gestarteten Bauarbeiten für den Anbau an die Bergrettungswache konnten mittlerweile erfolgreich zu Ende gebracht werden. In über 4000 Stunden ehrenamtlicher Eigenleistung der Einsatzkräfte der Bergwacht am Samerberg wurden der Anbau geplant, die Finanzierung organisiert und die Bauarbeiten durchgeführt.

In der neuen Wintersaison kann die neue Garage für den Anhänger der Höhlenrettung, das Einsatzleitfahrzeug und das Geländefahrzeug erstmals vollständig genutzt werden. Nun haben alle Fahrzeuge besonders in den Wintermonaten ein Dach über den Kopf um jederzeit Einsatzfähig zu sein. Neben den Stellplätzen wurde zudem der Stauraum für die gesamte Ausrüstung erweitert. Dadurch können nun auch die vorhandenen Lagerflächen in der bestehenden Rettungswache weiter optimiert werden. In den nächsten Wochen wird der Anbau noch mit der nötigen Inneneinrichtung ausgestattet.

Auch im Außenbereich vor dem Anbau hat sich die Bergrettungswache verändert. Hier konnte auch die geplante Kletterwand an der Außenfassade umgesetzt werden. An dieser Wand können verschiedene grundlegende Seil- und Rettungstechniken wetter- und tageslichtunabhängig trainiert werden.

Die Bergwacht Rosenheim – Samerberg bedankt sich recht herzlich bei allen Unterstützern, den umliegenden Firmen für die Sach- und Geldspenden, mit denen der Anbau realisiert werden konnte. Mit Ihrer Hilfe kann die ehrenamtliche Arbeit der Bergwacht im Hochriesgebiet kontinuierlich verbessert werden.

Lesen Sie auch:

Leuchtturmprojekt: Samerberger Stiftung baut Millionenprojekt in Rosenheim

Berichte aus den Regionen lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt