Auf den Spuren von Schweinsteiger, Weigl & Co
Foto: 123RF
Prosepkt Box

Auf den Spuren von Schweinsteiger, Weigl & Co

Am 19. und am 25. Juni stehen beim Fußball-Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim Sichtungstage an. Gesucht werden junge Fußballtalente für die Mannschaften von der U14 bis zur U17 aus den Jahrgängen 2005 bis 2008.

„Mit unseren Sichtungstagen wollen wir junge Fußballer erreichen, die mehr als nur ein bisschen kicken wollen. Unser Angebot richtet sich an alle Nachwuchsspieler, die hier in der Region leistungsorientiert Fußball spielen, und sich in anspruchsvollen Jugendligen wie der Bayernliga oder der Bezirksoberliga mit den Besten ihres Alters messen wollen. In unserer ‚Talentschmiede mit Herz‘ sorgen hochqualifizierte Trainer für die extra-Portion an Technik- und Athletiktraining“, erläutert Jugendkoordinator Andi Kubik das Konzept.

Den Anfang der Sichtungstage macht die U17/Jahrgang 2005 am Samstag, 19. Juni, 15.30 Uhr. Wer in dieser Mannschaft spielt, tritt in der Bayernliga z.B. gegen den Nachwuchs des FC Bayern, der Münchener Löwen und von Wacker Burghausen an. Drei Stunden später, am Samstag, 19. Juni, 18.30 Uhr werden Talente für die Bezirksligamannschaft der U16/Jahrgang 2006 gesichtet.

Am Freitag, 25. Juni ab 17.30 Uhr können sich die Jungs der Jahrgänge 2007 und 2008 beweisen. Gesucht wird Nachwuchs für die U14/Jahrgang 2008, die in der Kreisliga spielt und die U14/Jahrgang 2007, die in der Bayernliga auf Punktejagd geht. Die Sichtungstage finden am Kunstrasenplatz des TSV 1860 Rosenheim an der Jahnstraße 25, direkt neben dem Eisstadion, statt.

Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail an Andi Kubik (juko@1860rosenheim.de) erforderlich.

Lesen Sie hier:
Petition ‚Rettet den Heuberg‘ im Landtag eingebracht
Widerstand gegen Bauvorhaben im Wasserschutzgebiet Willing

Weitere Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt