Bernauer Wirtsgutschein zur Unterstützung der örtlichen Gastronomie
Irene Biebl-Daiber, Erste Bürgermeisterin. Pressefoto/Nitzsche
Prosepkt Box

Bernauer Wirtsgutschein zur Unterstützung der örtlichen Gastronomie

Zusammen mit dem Bernauer Gewerbeverein ist eine schöne Idee entstanden, um die örtlichen Wirte zu unterstützen: Der Bernauer Wirtsgutschein. Wie und wo Sie einen Gutschein erhalten können, erklärt die Erste Bürgermeisterin von Bernau, Irene Biebl-Daiber.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Corona-Pandemie hat uns zum zweiten Mal fest im Griff. Auch wenn nicht alle hinter allen Maßnahmen stehen, so ist es doch wichtig, dass wir nun zusammenhalten. Nur durch die Reduzierung unserer Kontakte auf ein Minimum können wir die Ausbreitung von Covid eindämmen.

Unsere Gastronomie trifft dieser Lockdown zum zweiten Mal besonders hart. Nutzen Sie die Liefer- und To-Go-Angebote und unterstützen Sie bitte den Einzelhandel und unsere Anbieter vor Ort, damit unsere Wirte auch nach dem Lockdown noch da sind! Sicherlich sind Sie noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken: Zusammen mit dem Bernauer Gewerbeverein ist eine schöne Idee entstanden, um unsere Wirte zu unterstützen: Der Bernauer Wirtsgutschein. Dieser kann bis Mittwoch, 23. Dezember, von jedem erworben werden im Wert von 25 Euro in der Touristinfo oder an der Bürgerinfo im Rathaus gegen Barzahlung. Er kann dann nach Wiederöffnung der Gaststätten bei allen teilnehmenden Wirten eingelöst werden. Natürlich können pro Person auch mehrere Gutscheine erworben werden.

Der Gewerbeverein spendet pro verkauftem Gutschein einen Euro an den Bernauer Sozialfonds. Ab sechs Gutscheinen können Sie die Gutscheine auch bei unserem Wirtschaftsreferenten Sascha Klein erwerben (Bestellung unter klein@akp-gmbh.com).

Der Wirtsgutschein ist sicherlich eine gute Idee für alle, die noch Weihnachtsgeschenke suchen oder für Firmen, die dieses Jahr keine Weihnachtsfeier abhalten konnten und ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun möchten.

Auch wenn der Advent und die Weihnachtszeit in diesem Jahr sicherlich anders werden, so wünsche ich Ihnen trotzdem eine besinnliche staade Zeit! Bleiben Sie gesund!

Ihre Irene Biebl-Daiber
Erste Bürgermeisterin

Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt