Einkaufsverhalten auf das regionale Angebot ausrichten
In Schonstett hält man zusammen. Foto: Gemeinde Schonstett
Prosepkt Box

Einkaufsverhalten auf das regionale Angebot ausrichten

Trotz aller negativen Einschränkung sollten wir das Positive nicht aus den Augen verlieren und uns auf die örtlichen Angebote konzentireren. Wie das in Schonstett funktioniert berichtet uns der 1. Bürgermeister.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Vorweihnachtszeit steht dieses Jahr unter dem Einfluss der Coronaeinschränkungen. Diese „staade Zeit“ wird momentan ihrem Namen wirklich gerecht, denn Entschleunigung und mehr Zeit für sich und die Familie sind vielleicht positive Auswirkungen dieser Pandemie. Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht sind für viele Personengruppen eine große Belastung. Hier denke ich vor allem an die engagierten Pflegekräfte unseres Caritasheims, aber auch an dessen Bewohner und alle, die sich in den „systemrelevanten“ Bereichen für unser Wohl einsetzen.

Dieser erneute „Lockdown“ ist für uns alle in irgendeiner Form eine große Herausforderung. Die gesamte Wirtschaft und somit auch unsere regionalen und örtlichen Gewerbebetriebe haben zu kämpfen. Unsere Gastronomiebetriebe sind in besonderer Weise auf unsere Unterstützung angewiesen, nutzen wir daher die Liefer- und Abholangebote.

Allgemein sollten wir unser Einkaufsverhalten wieder mehr auf das regionale und örtliche Angebot ausrichten. Die Neueröffnung unseres Dorfladens am Samstag, 12. Dezember, bietet eine hervorragende Möglichkeit, dies umzusetzen. Nachdem seit Jahren in Schonstett keine Einkaufsmöglichkeit mehr besteht, kann durch den Dorfladen wieder eine Grundversorgung angeboten werden. Es gibt vor allem Lebensmittel „aus der Region für die Region“.

Bereits vor der Eröffnung können Gutscheine und die „Weihnachtfeier-dahoam-Tasche“ erworben werden. Auch hoffe ich, dass unsere Vereine diese schwierige Zeit gut überstehen, damit ein aktives Vereinsleben und das damit verbundene, so wichtige, gesellschaftliche Miteinander wieder möglich sein wird.

Trotz aller negativen Einschränkung sollten wir das Positive nicht aus den Augen verlieren. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch allen Gesundheit, frohe und besinnliche Feiertage und ein gutes neues Jahr 2021.

Euer Paul Dirnecker,
1. Bürgermeister der Gemeinde Schonstett

Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt