Das war ein sehr gutes Jahr für den Buchbacher Fußall“
Abteilungsleiter Günther Grübl (Mi.) wird eingerahmt von seinen beiden Stellvertretern Helmut Scheurer (li.) und Georg Hanslmaier (re.). Foto: hai
Prospekt-Box Blickpunkt

Das war ein sehr gutes Jahr für den Buchbacher Fußall“

Am Freitag, 9. November, hielt die Fußballabteilung des TSV Buchbach ihre Jahreshauptversammlung ab. Diesmal standen auch die turnusmäßigen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Abteilungsleiter Günther Grübl konnte neben dem 2. Bürgermeister Karl-Heinz Kammerer, TSV- Gesamtvorstand Anton Maier und 2. TSV-Vorstand Konrad Eisenberger auch viele Trainer und Spieler der Regional- und Bezirksligamannschaft im vollbesetzten Gasthaus „Zum Falken“ begrüßen.

Zunächst legte Grübl seinen Rechenschaftsbericht ab. „Das war ein sehr gutes Jahr für den Buchbacher Fußall. Die Erste hat den Verbleib in der vierthöchsten deutschen Amateurklasse erneut geschafft. Die Zweite ist in die Bezirksliga aufgestiegen, und auch im Juniorenbereich wird richtig gute Arbeit geleistet. Darüber hinaus haben wir auch in einigen weiteren wichtigen Punkten, wie z. B. beim geplanten Kunstrasenplatz, große Schritte nach vorne gemacht“, so Grübl, der aber auch betonte, dass es das alles in Buchbach nicht gäbe, wäre nicht so viel erhrenamtlicher Einsatz im Spiel.

„Was da im sportlichen Bereich, aber insbesondere auch aussersportlich geleistet wird, dürfte im weiten Umkreis ziemlich einzigartig sein. Es ist bei unseren Veranstaltungen, bei unseren Spielen immer wieder imponierend und motivierend, wie viele freiwillige Helferinnen und Helfer sich in den Dienst unserer Sache stellen. Das macht den Buchbacher Fußball aus. Das ist wirklich kultig. Aber auch unseren vielen Fans, die uns über so viele Jahre die Treue halten und uns so zahlreich unterstützen, soll an dieser Stelle sowohl von der Abteilungsleitung als auch von den Sportlern in den vielen Mannschaften ein aufrichtiges „Vergelt´s Gott“ gesagt sein“, so Grübl. Neben den weiteren Berichten aus dem Bereich Jugend durch Jugendkoordinator Helmut Laggerbauer und dem Kassenbericht von Helga Limmer kam es zu den Neuwahlen der Abteilungsleitung.

Günther Grübl wurde als Abteilungsleiter ebenso bestätigt, wie sein Stellvertreter Georg Hanslmaier, der auch sportlicher Leiter des Seniorenbereichs bleibt. Als neuer weiterer Stellvertreter wurde Helmut Scheuerer gewählt, der sich künftig um alle organisatorischen Fragen kümmern wird. 

hai

 

 

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 37

Wasserburg

Wasserburg KW 37

Inntal

Inntal KW 37

Mangfalltal

Mangfalltal KW 37

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 37

Freizeit spezial

Freizeit spezial