Feldkirchen-Westerham: Bürger Ratsch-Telefon
Prosepkt Box

Feldkirchen-Westerham: Bürger Ratsch-Telefon

Einfach mal wieder mit Jemandem reden? Viele Menschen sehnen sich nach Jemandem, der zuhört und mit dem man einfach mal ratschen kann. Das Soziale Netzwerk hat für die
Gemeinde Feldkirchen-Westerham das „Bürger Ratsch-Telefon“ ins Leben gerufen.  Hier können sich die Bürger mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Sozialen Netzwerks und des AWO Ortsvereins unterhalten.

Das Soziale Netzwerk und die AWO freuen sich über Anrufe aus jeder Altersklasse und möchten für die Bürger da sein. Das Telefon ist immer von Dienstag bis Samstag von 14 Uhr bis 17 Uhr erreichbar. In schwierigen Lebenslagen vermittelt die AWO an einen Seelsorger. Das neue „Ratsch-Telefon“ vom Sozialen Netzwerk Feldkirchen-Westerham e. V. ist für alle Gemeindebürger unter der Festnetznummer 0 80 62/2 77 17 42 oder über die Handynummer 01 63/8 83 86 38 erreichbar.

Das Telefon wird von Anne Amsbeck, Regina Priller, Elvira Rypacek und Barbara Stiels vom AWO Ortsverband sowie von Petra Fechtner vom Sozialen Netzwerk betreut. Harald Petersen, Pastoralreferent der katholischen Kirche, unterstützt die Aktion als Seelsorger. Gerne können Sie sich auch in der Sozialen Servicestelle des Vereins bei Janine Karkosch melden. Der Rückrufwunsch wird dann aufgenommen und an das Team vom „Ratsch-Telefon“ weitergeleitet.

Lesen Sie hier:
Adler-Beobachtung im Priental: Interessierte für Monitoring gesucht
„Bürgerinitiativen des Alpenvorlands“ beanstanden Mobilfunkausbau
Die Rosenheimer Sportler des Jahres 2020 stehen fest
Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt