Fenzl bedankt sich für das große Engagement
Andreas Fenzl, 1. Bürgermeister von Rimsting. Pressefoto
Prosepkt Box

Fenzl bedankt sich für das große Engagement

Sämtliche adventliche Termine und Veranstaltungen der Gemeinde Rimsting, insbesondere der sehr beliebte Weihnachtsmarkt am Rathausvorplatz, mussten schweren Herzens abgesagt werden. Die Arbeit im Rathaus und in den Einrichtungen ist die gleiche wie sonst, nur die Umstände sind schwieriger und anders. Der 1. Bürgermeister von Rimsting gibt einen Einblick in die abgeschlossenen und laufenden Projekte der Gemeinde.

Liebe Leserinnen und Leser,

in unserer Gemeinde Rimsting waren die Weichen für das Jahr 2020 durch meinen Vorgänger Josef Mayer sowie dem Gemeinderat der letzten Wahlperiode bestens gestellt und wir haben alles, was geplant war, durchgeführt und weitgehend abgeschlossen. Die wichtigste Maßnahme war der Neubau von Kinderhort/Bücherei und „endlich“ auch eines öffentlichen WCs an der Priener Straße. Nach den Sommerferien konnte der Betrieb aufgenommen werden und Erzieher/innen, Eltern und Kinder sind begeistert.

Für das nächste Jahr planen wir den Neubau eines Wohnhauses mit neun Wohneinheiten. Ferner soll der Neubau des Wasserhochbehälters in Pinswang starten, dieses Projekt wickeln wir zusammen mit der Gemeinde Riedering ab. Ich darf an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle sagen, die mich in den letzten Monaten unterstützt haben, insbesondere an die Gemeindeverwaltung. Ferner bedanke ich mich bei allen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für die Fortführung der konstruktiven, respektvollen und sehr guten Zusammenarbeit. Ein Dank auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Rimsting in sämtlichen Einrichtungen, für das große Engagement und die Loyalität.

Was ich, aber auch sicher Sie alle, sehr vermisse, sind die geselligen Anlässe, das Vereinsleben und Kontakte ganz allgemein. Wir alle hoffen gemeinsam, dass sich die aktuell sehr schwierige Situation in absehbarer Zeit entspannt und wir Schritt für Schritt zur Normalität zurückkehren können, das wäre mein Herzenswunsch.

Vielleicht feiern wir heuer ein Weihnachtsfest, an dem wir uns wieder auf das Wesentliche besinnen. Uns allen ist bewusst geworden, wie wichtig es ist, Menschen zu treffen, Gespräche zu führen, gemeinsam zu arbeiten, zu feiern, zu lachen aber auch zu trauern. Die „stade Zeit“ die in der Vergangenheit oft sehr hektisch war, wird vielleicht heuer ihrem Namen gerecht. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr und vor allem – bleiben Sie gesund.

Andreas Fenzl,
1. Bürgermeister der Gemeinde Rimsting

Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt