Film-Tipp: “I am Greta!”
Foto: StadtKinoFilmverleih
Prosepkt Box

Film-Tipp: “I am Greta!”

August 2018: eine 15-jährige sitzt statt in der Schule mit einem Pappschild für mehr Klimaschutzvor dem schwedischen Parlament.

Das macht sie ab da jeden Freitag. Lediglich drei Passanten im Durchschnitt pro Freitag sprechen das Mädchen auf ihre Aktion an. Nicht einmal ein Jahr später gehen weltweit Millionen junge Menschen bei Fridays for Future – auch in ihrem Namen – auf die Straße.
Ihr Name ist Greta Tunberg.

Gretas Frage an die Erwachsenen: “Wenn Sie sich nicht um meine Zukunft auf der Erde kümmern, warum sollte ich mich dann in der Schule um meine Zukunft kümmern?” Das ruhige Mädchen mit Asperger-Syndrom, wird eine weltberühmte Aktivistin und ein Vorbild für Millionen von Jugendlichen, Kindern aber auch Erwachsenen und der Ursprung für “Fridays for Future”.

Das Team hinter “I am Greta” hat die junge Aktivistin von ihrem frühen Schulstreik in Stockholm bis zu massiven internationalen Protesten begleitet und ihre Mission dokumentiert, um der Welt die Dringlichkeit des Handelns buchstäblich vor Augen zu führen.

Greta Thunberg wurde für ihren Einsatz gegen die Klimakrise bereits mit dem Menschenrechtspreis von “Amnesty International” sowie dem “Alternativen Nobelpreis” ausgezeichnet. Kürzlich wurde sie als jüngste Persönlichkeit überhaupt vom “Time Magazine” zur Person des Jahres gekürt.

Regie: Nathan Grossman, 97 Min.

Die unglaubliche Geschichte der Klimaaktivistin nun in dem berührenden Porträt “I Am Greta” auf der Kinoleinwand!

Was läuft wo – nachsehen unter kino-zeit.de

Andrea Hailer, soulkino

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 43

Wasserburg

Wasserburg KW 43

Inntal

Inntal KW 43

Mangfalltal

Mangfalltal KW 43

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 43

Freizeit spezial

Freizeit spezial