Frau von hinten angegriffen – Zeugen gesucht
Foto: Bundespolizei
Prospekt-Box Blickpunkt

Frau von hinten angegriffen – Zeugen gesucht

Rosenheim – Eine 26-jährige Rosenheimerin wurde am Montag, 10. Februar 2020, gegen 11.10 Uhr auf dem Gehweg vom Brückenberg aus kommend in Richtung Bahnhof Rosenheim (Höhe Alfred-Heurich-Straße) von einem Mann angegriffen.

Die Rosenheimerin schilderte, dass sie der Mann von hinten mit den Armen umklammerte und versuchte habe, sie am Hals zu packen und wohl auch würgte. Die 26-Jährige drehte sich um und schlug und kratzte den Täter ins Gesicht.

Zwei zufällig vorbeigehende Zeugen, ein 53-jähriger Mann aus Tuntenhausen sowie ein 29-jähriger Rosenheimer erkannten die Situation und eilten der Frau zu Hilfe. Der Täter ließ daraufhin von der Frau ab und lief davon.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 35 bis 40 Jahre alt, auffallend rundliches Gesicht, dick/kräftige Figur und fast keine Haare mehr. Er trug einen grauen, abgetragenen Pullover sowie eine helle Jeans. Zur Körpergröße können keine Angaben gemacht werden.
Der Mann soll die Rosenheimerin etwa ab dem Brückenberg ständig angestarrt haben und an der benannten Einmündung von hinten dann angegriffen haben.

Zur Intension des Täters können derzeit keine Angaben gemacht werden. Konkrete Hinweise auf ein Raub- oder Sexualdelikt liegen nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 0 80 31/2 00 -22 00 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung der Polizei

Weitere Berichte aus unser Region finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 08

Wasserburg

Wasserburg KW 08

Inntal

Inntal KW 08

Mangfalltal

Mangfalltal KW 08

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 08

Freizeit spezial

Freizeit spezial