Freuen sich auf eine friedliche Wiesn (v.l.): Waldkraiburgs stellvertretender Polizeichef Franz Lohr, Bürgermeister Robert Pötzsch, Festwirt Jochen Mörz, Wiesnorganisator Norbert Meindl und Martin Berger, Gebietsleiter des Gräflichen Hofbräuhauses Freising. Foto: okk

54. Waldkraiburger Volksfest: Täglich neue Höhepunkte!

11.06.2018

„Golden Wheel“, „Super Skooter“ und „Bayern Breaker“ heißen sie fetzig - oder „Godzilla“, „Freddy's Circus“ und „Disco Fieber“: Insgesamt 43 fesselnde Schaustellerbetriebe bietet das 54. Waldkraiburger Volksfest. Kurzweil garantiert.

Besonders fasziniert werden die kleinen Volksfest-Besucher von „Traumschleife“, „Bayern-Rallye“, „Mini-Ufo-Flug“ und „Crazy Ball“ sein. „Wir freuen uns alle auf elf großartige Tage bei schönem Wetter“, entzückt sich fünf Wochen vor der festlichen Eröffnung Bürgermeister Robert Pötzsch.

Mit Grund: Waldkraiburger und auswärtige Gäste erwartet von Freitag, 13. Juli, bis Montag, 23. Juli, jeweils von 14 Uhr bis Mitternacht ein abwechslungsreiches Volksfestprogramm mit täglich neuen Höhepunkten.
 
Es ist wieder da: das Riesenrad „Golden Wheel“, mit dem man das gesamte Waldkraiburger Volksfest aus 40 Metern Höhe bestaunen kann. 2014 das letzte Mal auf dem Festgelände, hat Wiesnorganisator Norbert Meindl die Attraktion heuer erneut nach Waldkraiburg geholt. Bürgermeister Pötzschs Tochter Stefanie ist deswegen genauso hochgestimmt wie vom neuen „Hupferl“ namens „Disco Fieber“, das extra aus Frankfurt/Main kommt.
 
Bei mancher Neuerung bleibt das Beliebte, Tradierte und Charakteristische im Fokus. So lädt beispielsweise wieder die stets liebevoll geschmückte Alpenland Festhalle mit überdachtem Biergarten für 4000 Gäste zum Verweilen ein und lockt mit täglich wechselndem Mittagstisch zu Sonderpreisen und vorzüglicher Unterhaltung durch populäre Show- und Blaskapellen. Ebenfalls dabei sind wieder das Almrausch Party-Stadl mit seiner freundlichen Sonnenterasse, die weltgrößte transportable Karussell-Bar mit dem wohlklingenden Namen „Nostalgisches Weißbierkarussell“ und die Weinlaube mit ihrer einladenden Freischankfläche. „Niemand wird von unserem Fest durstig und hungrig heim gehen müssen“, ist Meindl überzeugt.
 
Der Preis des Volksfestbieres vom Gräflichen Hofbräuhaus Freising ist in Abstimmung mit Festwirt Jochen Mörz um zehn Cent auf 8,30 Euro pro Mass leicht angehoben worden. Der Ausschank erfolgt in 1/2-Liter-Krügen.

Der Vorverkauf von Biermarken erfolgt über den Festwirt, Zelttelefon 01 76/12 34 44 55. Die Marken können zu Beginn der Festwoche im Zeltbüro abgeholt werden. Größere Mengen werden per Post übersandt oder geliefert.
 
Programmpunkte kurz gefasst
 
Feierlich eröffnet wird das Waldkraiburger Volksfest am Freitag, 13. Juli, um 17 Uhr vor dem Rathaus mit einem großen Standkonzert der „Egerländer Blaskapelle“. Der Wiesnauszug folgt um 17.45 Uhr. Bieranstich mit Bürgermeister Pötzsch ist um 18 Uhr in der Alpenland Festhalle. Samstag, 14. Juli, steht unter dem Motto „Großer Wiesnrummel“ und beginnt um 8.30 Uhr mit dem 5. Wiesn Cup im Golfclub Schloss Guttenburg inklusive Weißwurstfrühschoppen und Livemusik.

Menschen mit Behinderung erhalten zwischen 14 Uhr und 19 Uhr 50 Prozent Ermäßigung. Sonntag, 15. Juli, ist Familientag und Montag, 16. Juli, Tag der Senioren und Vereine. Dienstag, 17. Juli, stehen die Kleinen im Mittelpunkt, denn am „Großen Kindertag“ erhalten sie ab 14.30 Uhr an den Kinderfahrgeschäften Fahrten zum halben Preis sowie bis 20 Uhr im Festzelt eine Tüte Pommes Frites und eine Flasche Limonade für jeweils 1,50 Euro.

Mittwoch, 18. Juli, ist am „Tag der guten Nachbarschaften“ um 15 Uhr ein Prominenten-Schießen um den Wanderpokal der Stadt Walskraiburg. Donnerstag, 19. Juli, beginnt der „Tag der Jugend“ um 14.30 Uhr mit dem 16. Kinderfestzug am Rathausplatz. Freitag, 20. Juli, ist „Tag der Betriebe“ und Samstag, 21. Juli, um 13.30 Uhr ein Schafkopfturnier in der Alpenland Festhalle sowie ab 11 Uhr die Erwachsenentour „Ein Blick hinter die Kulissen“.

Sonntag, 22. Juli, ist am Familientag ab 9 Uhr nochmals Schafkopfturnier in der Festhalle und am Montag, 23. Juli, festlicher Ausklang ab 22.30 Uhr mit brilliantem Höhenfeuerwerk.
 
Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kann auch auf dem Festgelände mitverfolgt werden. So wird die Alpenland Festhalle bereits am 30. Juni aufgebaut und bewirtet sein. Alle Spiele ab dem Achtelfinale werden auf einer 4 x 7 Meter großen LED-Leinwand übertragen.

Mehr Information ist online abrufbar unter Öffnet externen Link in neuem Fenstervolksfest-waldkraiburg.de.
Olaf Konstantin Krueger

Öffnet externen Link in neuem FensterAktuelle Veranstaltungstermine in der Region finden Sie hier.

Aus unseren Regionen...