Vordere Reihe v.l.: die Absolventen Michael Staudinger, Josef Hell, Daniel Losbichler, Franz Schildhauer; Studiengangsleiter Prof. Dieter Fischer; Absolvent Alexander Forster; mittlere und hintere Reihe v.l: Landrat Georg Huber, Semestersprecher Benedict Hansmair; Bürgermeisterin Marianne Zollner; Staatsminister Dr. Marcel Huber; Robert Klemisch, Betriebsleiter ODU; Prof. Heinrich Köster, Präsident der TH Rosenheim; Wolfgang Gaigl, Schulleiter staatl. Berufsschule I; Franz Winterer, Vorstandsvorsitztender Seeoner Kreis. Foto: Landratsamt

„Dahoam studiern“ – erste Studenten schließen Studiengang ab

09.10.2018

Premiere im Landkreis Mühldorf a. Inn: Vor kurzem wurden die ersten Absolventen des berufs- und ausbildungsbegleitenden Studiengangs „Maschinenbau“ am Campus Mühldorf verabschiedet.

Zu diesem Festakt im großen Sitzungssaal im Landratsamt Mühldorf a. Inn konnte Landrat Georg Huber neben Staatsminister Dr. Marcel Huber, den Präsidenten der Technischen Hochschule Rosenheim Prof. Dr. Heinrich Köster, Bürgermeisterin Marianne Zollner sowie weitere Vertreter der Hochschule, IHK und der Berufsschulen begrüßen.

Der berufs- und ausbildungsbegleitende Studiengang „Maschinenbau“ ist 2014 als erster der dezentralen Studiengänge im Landkreis Mühldorf gestartet und nun erhielten die ersten acht Absolventen ihre Abschlusszeugnisse.
Landrat Georg Huber gratulierte den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Abschluss. „Sie haben die Erfolgsgeschichte des Campus Mühldorf mitgeschrieben und sind damit auch Vorbilder für die nachfolgenden Studentengenerationen“, so der Landrat wörtlich.„Karriere vor der Haustür“ - Was vor Jahren als Vision in den Köpfen entstanden ist, hat sich als Erfolgsmodell etabliert.

Mittlerweile werden am Campus Mühldorf mit „Maschinenbau“, „Betriebswirtschaft“, „Pädagogik der Kindheit und Jugend“, „Soziale Arbeit“ sowie „Pflege“ fünf Studiengänge angeboten. Ziel des dezentralen Studienangebots ist es, Fachkräfte in der Region zu halten.

Nachdem die ersten Absolventen verabschiedet wurden, wurden zwei Tage später am Campus die neuen Erstsemester offiziell begrüßt. Insgesamt 145 Erstsemester nehmen in diesem Wintersemester ihr Studium auf. Landrat Georg Huber begrüßte die jungen Studenten zusammen mit Prof. Dr. Heinrich Köster und Bürgermeisterin Marianne Zollner am Campus und wünschte einen erfolgreichen Studienstart.

Lesen Sie hier den Artikel: Öffnet externen Link in neuem FensterBetriebe spüren Fachkräftemangel

Aus unseren Regionen...