Fotos: privat

Dringend Hilfe benötigt! Spendenaufruf für schwerkrankes Brandopfer in Winhöring-Kager

27.07.2018

 

Stellen Sie sich vor, Sie gehen morgens aus dem Haus, Ihrem Zuhause, und wenn Sie zurückkommen, ist nichts mehr davon da, nichts ist mehr so in Ihrem Leben, wie es war.

Am Samstag, 21.7., wurde dieser Albtraum für Elisabeth Modlik und ihre Angehörigen harte Realität. Ein sich rasant ausbreitendes Feuer zerstörte ihr Wohnhaus in Winhöring-Kager in Landkreis Altötting und stellt sie und ihre Familie nun vor das existenzielle Nichts. Dank der sofortigen Initiative von Nachbarn und der Gemeinde Winhöring wurde umgehend eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die die schwer an Krebs erkrankte Elisabeth Modlik und ihre Angehörigen unterstützen soll.

„ ...und dann geht Dein Leben in Flammen auf“

Elisabeth Modlik war gerade zur Chemotherapie im Krankenhaus, als sie die niederschmetternde Hiobsbotschaft von Zuhause erreichte. Am späten Samstagvormittag brach aus noch ungeklärter Ursache im ersten Stock ihres Hauses ein Feuer aus, das für Einsatz- und Rettungskräfte höchste Eile bot, denn die Flammen breiteten sich in Windeseile aus, ein Übergreife auf Nebengebäude konnte nur durch beherzten Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Ein aufmerksamer Nachbar hatte die Brandentwicklung im Obergeschoss bemerkt und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Dieser umgehenden Reaktion ist zu verdanken, dass niemand körperlich zu Schaden kam, denn die 76-järhige Mutter der Geschädigten befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Erdgeschoss des Hauses.

„Wir stehen vor dem existenziellen Nichts“

Elisabeth Modlik ist dankbar, dass es für sie und ihre Familie aus physischer Sicht glimpflich ablief, niemand wurde beim Brand verletzt. Allerdings sagt sie selbst: „Seelisch sind wir am Boden zerstört, wir haben nichts mehr, alles ist den Flammen zum Opfer gefallen“.  Nach ersten Einschätzungen liegt der Sachschaden, den der Brand verursacht hat, bei 300 000 Euro.
Die 50-Jährige, die tragischerweise aktuell noch einen viel größeren Kampf – nämlich den gegen den Krebs – austragen muss, ist am Ende ihrer Kräfte. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Kurt Wagner (64) ist sie provisorisch bei ihrem Sohn in Neuötting untergekommen, ihre Mutter musste in eine betreute Wohneinrichtung gebracht werden.

Möblierte Zwei-Zimmer-Wohnung in oder um Winhöring benötigt!

Zwei Tage eher als empfohlen hat sie das Krankenhaus verlassen, da sie die Katastrophe trotz schwerer Erkrankung irgendwie bewältigen muss. „Wir brauchen eine Wohnung, in der wir erst einmal bleiben können und wollen von da aus versuchen, unser Leben und unser Zuhause wieder aufzubauen.“ Da alles verbrannt oder unbrauchbar ist, suchen Frau Modlik und ihr Partner eine Zwei-Zimmer-Wohnung in oder um Winhöring, die möbliert ist und eventuell über eine Alltagsausstattung verfügt, die das tägliche Leben ermöglicht. Wer also eine solche Wohnung zu vermieten hat, der möge sich an die InnSalzach blick-Redaktion per E-Mail unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailredaktion@Innsalzach-blick.com wenden.

Spendenaufruf durch Nachbarn und Gemeinde   

In einer derartigen drastischen Notlage ist schnelle und solidarische Hilfe notwendig. Deshalb haben die Nachbarn der Familie und die Gemeinde Winhöring nicht lange überlegt und eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die die Familie zügig und unbürokratische unterstützen soll.
Wenn viele ein wenig geben, kann der Familie gemeinschaftlich geholfen werden. Das gesammelte Geld soll zur Wiederbeschaffung der notwendigen Dinge verwendet werden, sodass die Lebensgemeinschaft Modlik-Wagner einen ersten Schritt in die Zukunft gehen kann.
Karl Brandmüller, Erster Bürgermeister der Gemeinde Winhöring, bittet alle
Privatpersonen wie auch Firmen um solidarische Unterstützung. Es wurde ein gemeindliches Spendenkonto für die Hilfsaktion eingerichtet, auf das bis Freitag 20.09.2018, eingezahlt werden kann. Am Montag, 23.09.2018, wird die gesamte Spendensumme dann komplett der Familie übergeben.
Wenn auch Sie diese Familie mit einem Beitrag unterstützen möchten, so spenden Sie auf folgendes, von der Gemeinde Winhöring eingerichtete Konto. Jeder Euro hilft!

IBAN: DE86 7106 1009 0000 9004 86
BIC: GENODEFIAOE
Verwendungszwecks „Spende Brand Winhöring“. 
Die Gemeinde kann auf Anfrage gerne Spendenquittungen ab einem Beitrag von 200 Euro ausstellen.


Claudia Kuhlmann

 

Aus unseren Regionen...