Der romantische Schwindegger Schlosspark wird vom Samstag, 14. bis einschließlich Montag, 16. Juli wieder zur herrlichen Festmeile mit Live Musik und Biergartenatmosphäre. Foto: Friedrich

Wunderbares Schwindegger Schlossparkfest

05.07.2018

Der romantische Schwindegger Schlosspark wird vom Samstag, 14. bis einschließlich Montag, 16. Juli wieder zur herrlichen Festmeile mit Live Musik und Biergartenatmosphäre.

Die Freiwillige Feuerwehr, die Goldaria Schützen und die Musikkapelle Schwindegg sind jeweils wieder für einen der drei Tage zuständig. Seit den 50-ziger Jahren gibt es dieses Schlossparkfest und es wurde damals von den Goldaria Schützen ins Leben gerufen. Es begann mit einem Tag, doch bereits nach kurzer Zeit stellte man fest, dass der Andrang so groß war und man beschloss das Fest auf mehrere Tage auszudehnen.

Am Samstag, 14. Juli, ist die FFW Schwindegg für die Festlichkeit zuständig und ab 19 Uhr ist der Biergarten eröffnet und die Besucher werden dort kulinarisch verwöhnt. Für die musikalische Unterhaltung sind die „Alztaler Hoderlumpen“ verantwortlich.

Zauberhafter Serenadenabend

Zudem findet, bei schönem Wetter im Vorhof des Schlosses die zweite Schloss Serenade der MK Schwindegg und Musikapelle Hohenstadt statt, Beginn hierfür ist um 19 Uhr und ab 18.30 Uhr ist der Einlass. Sollte die Witterung am Samstag nicht mitspielen, so würde der Serenadeabend auf Sonntag verlegt, da wäre aber der Beginn bereits um 18 Uhr und der Einlass wäre dann um 17.30 Uhr. Der Eintritt hierzu ist frei, Spenden für die Jugendarbeit der Musikkapelle werden gerne angenommen. Vor und nach dem Konzert können sich die Besucher beim Schlossparkfest stärken.

Frühschoppen und Weißwurstessen!

Am Sonntag sind die Goldaria Schützen für diesen Tag zuständig und in diesem Jahr findet wieder ein Oldtimertreffen statt. Ab 9.30 Uhr treffen die Fahrzeuge ein und daran schließt sich ein Frühschoppen mit Weißwürsten an. Zum Mittagstisch werden abwechselnd die Musikapellen aus Hohenstadt und Schwindegg aufspielen und ab 14 Uhr werden die Oldtimer in einem Korso durch den Ort fahren.

Steckerlfisch und Kesselfleisch

Im Anschluss daran kann man sich bei Kuchen und Kaffee, Steckerlfisch oder Gegrilltem stärken. Am Montag, 16. Juli ist für das Kesselfleischessen die Musikkapelle zuständig und dieses beginnt ab 18 Uhr im Schlosspark. Unter den mächtigen Bäumen kann der Musik gelauscht oder dazu getanzt werden, je nach Stimmung, denn zur Unterhaltung spielen neben der Hauptkapelle, auch die Jugend- und Vorgruppe.

Biergarten und Kastanien

An allen drei Tagen herrscht eine gemütliche Biergartenatmosphäre im Schatten des sehr alten Baumbestandes des Parks. Hierbei kann man Freunde, Nachbarn oder Bekannte treffen, mit ihnen reden, lachen oder auch tanzen bis weit in die Nacht hinein. Zum Mittagstisch gibt es feinste Schmankerl vom Grill oder Braten sowie den sehr beliebten Steckerlfisch. Zur Brotzeit am Nachmittag werden frische Wurstwaren und Käse serviert.

Ein herrliches Familienfest für alle Generationen!

Dazu wird ebenfalls frisch gezapftes Dorfener Festbier gereicht, aber auch alkoholfreie Getränke. Alle teilnehmenden Vereine legen Wert darauf, dass die angebotenen Produkte und Spezialitäten von heimischen Betrieben kommen. Die Kinder können sich in einer Hüpfburg austoben, an der Wurfbude ihre Zielsicherheit ausprobieren oder sich bei einer lustigen Fahrt mit der Minieisenbahn vergnügen. Alles in Allem: Ein herrliches Familienfest für alle Generationen!

Aus unseren Regionen...