Oberbayerns Top-Azubi kommt aus Garching a. d. Alz

Der beste oberbayerische Auszubilde...

Junge Mama schließt Ausbildung in Teilzeit erfolgreich ab

„Es war die richtige Entscheidung, ...

Geldsorgen adé: Kleines Einmaleins der Studienfinanzierung

Von B wie BAföG bis S wie Studienkr...

Previous
Next

Auf geht’s ins Schuljahr 2016/17! Rosenheimer Qualipaten mit ihren Mittelschülern beim „Golfen“. Foto: Pro Arbeit Rosenheim e. V.

Bewerbung – Praktikum – Erwartungen

26.09.2016

Wie finde ich einen guten Praktikumsplatz? Welcher Beruf passt zu mir? Welche Erwartungen hat der Praktikumsbetrieb? Die Schüler der Mittelschulen und Realschulen stehen auch in diesem Schuljahr wieder vor der großen Herausforderung eine geeignete Praktikumsstelle zu finden.

Bei der Bewältigung dieser Herausforderung helfen die ehrenamtlichen Qualipaten von Pro Arbeit Rosenheim e. V. gerne ihren Schülern. Jetzt zu Schuljahresbeginn konnte Pro Arbeit Rosenheim, Monika Prechtl als Referentin zum Thema Schülerpraktikum und die Erwartungen der Betriebe, gewinnen. Monika Prechtl ist Geschäftsführerin der Prechtl Frischemärkte oHG.

Schulpraktika bei bekannten Unternehmen sind begehrt. Ein gutes Praktikum dient der beruflichen Orientierung und die Jugendlichen erhalten so ihre ersten Eindrücke von der Arbeitswelt. Gleichzeitig können die Schüler sich „live“ im Unternehmen präsentieren – ihr Engagement und Interesse zeigen.
Monika Prechtl unterstützt die Arbeit der Qualipaten mit einem Impulsreferat rund um Bewerbung und Erwartung an ein Schülerpraktikum.

Wer interessiert ist, sich selbst als Qualipate ehrenamtlich in Rosenheim zu engagieren und Spaß hat in einem aktiven Team etwas zu bewegen, kann sich gerne bei Pro Arbeit Rosenheim e. V., Frau Elke Ehlers, Telefon 08031/8069636 oder elke.ehlers@pro-arbeit-rosenheim.de anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Termin ist am Dienstag, 4. Oktober, um 18 Uhr in den Räumen von Pro Arbeit Rosenheim e. V., Merianstraße 9, Rosenheim.

Aus unseren Regionen...