Oberbayerns Top-Azubi kommt aus Garching a. d. Alz

Der beste oberbayerische Auszubilde...

Junge Mama schließt Ausbildung in Teilzeit erfolgreich ab

„Es war die richtige Entscheidung, ...

Geldsorgen adé: Kleines Einmaleins der Studienfinanzierung

Von B wie BAföG bis S wie Studienkr...

Previous
Next

Foto: Landratsamt Altötting

Informationstage für Absolventen

08.04.2016

Zwei Tage lang viele Infos und mehr auf dem Messegelände Burghausen.

Die Bildungsmesse Inn-Salzach wird als Kooperationsprojekt von den Landkreisen Mühldorf am Inn und Altötting in enger Zusammenarbeit mit den Schulen und den Handwerkskammern (IHK und HWK) sowie der Kreishandwerkerschaft organisiert. Dieses Jahr findet die Messe am Freitag, 15. April, und Samstag, 16. April, jeweils von 9 bis 16 Uhr in Burghausen statt.
 
Die Bildungsmesse Inn-Salzach ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, sich über das gesamte Ausbildungsspektrum der Berufswelt zu informieren. Ebenso bietet sie Unternehmen die Möglichkeit, sich für Schulabgänger zu präsentieren und für Hochschulen und Anbieter von Weiterbildungen oder dualen Studiengängen, gezielt auf Absolventen zuzugehen.

Ziel der Bildungsmesse Inn-Salzach ist nicht die trockene Vermittlung von Information, sondern vielmehr anschauliche Informationen zu bieten. Auf aktive Weise sollen über Fort- und Qualifizierungsmaßnahmen in der Region und über Ausbildungsmöglichkeiten und neue Formen der Ausbildung in der Region informiert werden. Dabei steht der persönliche Kontakt zwischen Unternehmen und Azubi, zwischen Bildungsträger und Fortzubildenden im Mittelpunkt. Nebenbei wird auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten.
Die Bildungsmesse Inn-Salzach verfolgt einen regionalen Ansatz. Im Einzugsbereich der beteiligten Landkreise soll vor allem den künftigen Schulabgängern von Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien, Fachoberschulen, Berufsoberschulen etc. eine breit gefächerte Informationsmöglichkeit zur Berufswahl geboten werden.

Schülerinnen und Schüler lernen Ansprechpartner aus Betrieben und Bildungseinrichtungen kennen, knüpfen wichtige Kontakte und können Praktikums- oder Ausbildungsplätze vereinbaren.

Die Bildungsmesse Inn-Salzach trägt dazu bei, dass der regionale Ausbildungsmarkt transparent dargestellt wird, Ausbilder und Auszubildende ins direkte Gespräch kommen und damit die Hürde zur ersten Kontaktaufnahme verringert wird. Ebenso werden alle Fortbildungsmöglichkeiten in der Region bekannt gemacht und somit der regionale Arbeitsmarkt gestärkt. Somit treten die Betriebe und Bildungseinrichtungen in direkten Kontakt zu Absolventen wirken dem Fachkräftemangel entgegen.

Die Vernetzung von Betrieben und Bildungseinrichtungen schafft außerdem die Brücke zwischen praktischer und theoretischer Ausbildung. Bedarfe der Wirtschaft und der Besucher bzgl. Aus- und Fortbildung und beruflicher Qualifizierung können direkt kommuniziert werden. Aussteller erhalten die Möglichkeit, direkt mit potentiellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten, bzw. die optimale Bewerberauswahl zu treffen. Überdies bietet die Bildungsmesse eine ideale Plattform für Unternehmenskommunikation unter den Ausstellern.
bildungsmesse-innsalzach.de

Aus unseren Regionen...