Es heißt wieder: Jetzt mal schön wachbleiben!

2. Lange Nacht der Weiterbildung am...

Oberbayerns Top-Azubi kommt aus Garching a. d. Alz

Der beste oberbayerische Auszubilde...

Junge Mama schließt Ausbildung in Teilzeit erfolgreich ab

„Es war die richtige Entscheidung, ...

Geldsorgen adé: Kleines Einmaleins der Studienfinanzierung

Von B wie BAföG bis S wie Studienkr...

Previous
Next

Die Berufliche Oberschule in Wasserburg am Inn bietet zukünftig eine Integrations Vorklasse zur besseren Integration der Migranten und Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. Foto: Kinderschutzbund

Integrationsklasse für Migranten und Flüchtlinge

20.06.2016

Wie können qualifizierte Migranten und Flüchtlinge in unseren Arbeitsmarkt integriert werden? Dem Landtagsabgeordneten Otto Lederer nach, sind sogenannte Integrations-Vorklassen eine geeignete Möglichkeit. Diese werden derzeit in einem Schulversuch getestet und aufgrund des großen Erfolgs nun zum Schuljahr 2016/17 an weiteren fünf Standorten ausgebaut: Einer davon ist die Berufliche Oberschule in Wasserburg am Inn.

Otto Lederer setzt sich seit Beginn seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter für die berufliche Bildung im Bayerischen Landtag ein. Er sieht in der einjährigen Integrations-Vorklasse in Wasserburg eine große Chance: „Das Angebot richtet sich an geeignete und interessierte Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund. Es besteht nach erfolgreichem Abschluss für diese die Möglichkeit, am Unterricht einer Vorklasse oder einer Eingangsklasse an einer Fachoberschule bzw. Berufsoberschule teilzunehmen!“ Zugangsvoraussetzung für die Integrations-Vorklasse ist unter anderem ein mittlerer Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Fehlende Kenntnisse in der deutschen Sprache sind hingegen kein Problem. Diese werden in der Integrations-Vorklasse intensiv auf- bzw. ausgebaut. Seit dem Schulhalbjahr 2015/16 werden die Integrations-Vorklassen an den drei staatlichen Beruflichen Oberschulen in Kempten, Weiden und Würzburg getestet und versuchsweise angeboten.

In der Integrations-Vorklasse steht im ersten Halbjahr eine besondere Förderung in der deutschen Sprache mit 15 Wochenstunden im Vordergrund. Weitere Unterrichtsfächer sind unter anderem Englisch, Mathematik und Ethik/Recht/Sozialkunde.

Nina Bufalino

Aus unseren Regionen...