KunstZeit: Priener Kulturerlebnisse to go
Foto: Paul Mayall/Andreas Kuhnlein (Fotomontage)
Prospekt-Box Blickpunkt

KunstZeit: Priener Kulturerlebnisse to go

Die Öffentlichkeit braucht Kunst und die Kunst braucht ihr Publikum – da die „Priener KunstNacht“ 2020 nicht stattfinden kann, gibt es in der Seegemeinde über die Sommermonate originale Kunstwerke auf Schritt und Tritt.

Die Premiere der „Priener KunstNacht“ vergangenen Jahres hatte große Resonanz erfahren. Angesichts der derzeitigen Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Virus-Infektion kann diese kulturelle Veranstaltung 2020 nicht wie geplant stattfinden. Kunst und Kultur sind elementare Bestandteile einer freiheitlichen Gesellschaft, die es gerade in Zeiten wie diesen zu fördern gilt. Das enorme Interesse an der KunstNacht 2019, sowohl bei den beteiligten Partnern vor Ort als auch bei den Besuchern, hat den hohen Stellenwert der Priener Kultur- und Kreativlandschaft bestätigt. Darauf zu verzichten wäre ein großer Verlust an Kontemplation und Inspiration.

Daher hat die Prien Marketing GmbH beschlossen 2020 situationsbedingt neue Wege zu gehen und mit der geplanten „KunstZeit“ eine abgeänderte Version umzusetzen. Hier begegnet dem Betrachter im wahrsten Sinne des Wortes Kunst auf Schritt und Tritt – sei es allein, zu zweit oder mit der Familie beim Flanieren durch das Ortszentrum von Prien am Chiemsee.

Unter dem Motto „KunstNacht to go“ wird ab Freitag, 12. Juni, bildende Kunst der verschiedensten Gattungen in Priener Schaufenstern, Geschäften und im öffentlichen Raum präsentiert. Rund um die Uhr stehen diverse Plätze der Marktgemeinde im Zeichen der Kunst: Beispielsweise wird der Wendelsteinplatz zu einem mediterranen Kunstgarten. Vielerorts gibt es dauerhaft Skulpturen und Wandmalerei zu bestaunen – Interessierte können an einem Gewinnspiel zum Thema „KunstOrte“ teilnehmen. Der Priener Künstler Mathias Stampfl hat auf acht fotografischen Bildausschnitten spannungsvoll inszenierte Details festgehalten, die es zu entdecken gilt.

Lesen Sie hier:
Raiffeisen Kultursommer: Konzerte von Wanda, Sting, Connor und Fendrich verschieben sich auf 2021
Rosenheimer Sommerfestival 2020: Festivalpässe verlieren Gültigkeit – Einzeltickets bleiben

Weitere Berichte aus der Region finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 31

Wasserburg

Wasserburg KW 31

Inntal

Inntal KW 31

Mangfalltal

Mangfalltal KW 31

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 31

Freizeit spezial

Freizeit spezial