Landkreis Rosenheim: Corona-Hotline mit neue Telefonnummer
Foto: pixabay
Prosepkt Box

Landkreis Rosenheim: Corona-Hotline mit neue Telefonnummer

Die gemeinsame Corona-Hotline von Stadt und Landkreis Rosenheim ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer 08031/58 169 6666 erreichbar.

In den vergangenen Wochen war die Corona-Hotline in Räumlichkeiten der Stadt Rosenheim angesiedelt. Da diese Räume anderweitig benötigt werden, zieht die Corona-Hotline in Räume des Rosenheimer Landratsamtes um. Damit ändert sich auch die Telefonnummer. Die Corona-Hotline ist jetzt unter 08031/58 169 6666 erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Montag bis Freitag von 8 – 12 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Bei der Corona-Hotline können Fragen rund um das Corona-Virus gestellt werden. Das können Fragen sein, die sich mit der Rückkehr aus einem Risikogebiet befassen, PCR-Tests oder auch Quarantänemaßnahmen. Hilfestellung bei der Registrierung für eine Impfung sind hier nicht möglich. Diese Hilfestellung bietet die Impfhotline unter 116 117 an. Die Mitarbeiter sind Montag bis Freitag von 8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr sowie am Samstag von 8 – 12 Uhr erreichbar.

Lesen Sie hier:
Corona-Krise: Öffnungsperspektive gegen Verzweiflung
Entschädigungsanspruch bei Schul- und Kita-Schließungen
Bayerns Innenstädte werden Corona nicht überleben
Corona-Krise: Reisefreizügigkeit mit Impfnachweis?
Alltagsmaske am Rückspiegel aufhängen? Dürfen wir das?
Neues Jahr – neue Gesetze: Das ändert sich 2021
Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt