Wasservögel bitte nicht füttern!

Für viele Menschen gehört es zum So...

DAK-Gesundheit: 32 jugendliche Komasäufer im Kreis Mühldorf

Die Zahl alkoholbedingter Klinikauf...

Jede Menge verlängerte Wochenenden!

2018 gibt's wieder eine ganze Menge...

Das Auto ist nicht mehr der Deutschen „liebstes Kind“

Laut jüngsten Untersuchungen lässt ...

Previous
Next

Familienleben

 
 
 

Geburtenrekord in Wasserburg!

10.01.2018

Am 30. Dezember war es so weit: das 700. Baby erblickte in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn das Licht der Welt. Die glücklichen Eltern Daniela Huber und Stefan Geier aus...Weiter

 
 
 

Start in den perfekten Familienurlaub

10.01.2018

Wer kennt es nicht – man plant einen Urlaub mit seinen Liebsten und freut sich schon darauf, mit ihnen eine erholsame Zeit zu verbringen. Nun ist es aber dennoch oft der Fall, das...Weiter

 
 
 

Zwischenzeugnis – eine erste Bilanz,...

07.02.2017

Bald  gibt es Zwischenzeugnisse. Dem Zeugnistag stehen Schülerinnen und Schüler oft mit gemischten Gefühlen gegenüber. Hat es noch gereicht für eine Drei oder wird es sogar...Weiter

 
 
 

Hilfe für Trennungskinder

23.01.2017

Zum ersten Mal startet der Kinderschutzbund Wasserburg im März eine Gruppe für 6 bis 12-jährige Kinder, deren Eltern sich getrennt haben. Dabei ist es unerheblich, ob...Weiter

 
 
 

Sagenhafter Brandstätter 3-Königslauf

18.01.2017

Mit strahlend blauem Himmel und bei eisigen Temperaturen gingen die Läufer zum inzwischen 8. Brandstätter 3-Königslauf, am 3-Königstag in der ersten Januarwoche, an den Start. Für...Weiter

 
 
 

Stulpen stricken leicht gemacht

18.01.2017

Stulpen sind ein beliebtes, modisches Accessoire und wärmen zu dem im Winter Ihre Hände oder auch Waden. Auch bei Sportarten wie Yoga, Ballett und Pilates sind sie praktisch zum...Weiter

 
 
 

Grünes Licht zum KiTa-Baubeginn

11.01.2017

Die Regierung von Oberbayern gibt der Stadt Wasserburg a.Inn, Landkreis Rosenheim, grünes Licht für den vorzeitigen Baubeginn zur Erweiterung der KiTa Altstadt. Damit wird die...Weiter

 
 
 

Späte Mütter in Rosenheim

10.01.2017

Fast jedes vierte Neugeborene in Rosenheim hat eine Mutter, die 35 Jahre alt oder älter ist. Das Durchschnittsalter aller Mütter in Rosenheim beträgt 31 Jahre. In Oberbayern mehr...Weiter

 
 
 

Urlaub 2017 mal schnell verdoppeln!

09.01.2017

Obwohl 2017 nicht gerade als Megajahr für Brückentage gehandelt wird, kann man doch ganz clever planen und mit ein wenig Grips fröhlich Freizeit bunkern. Wir zeigen Ihnen wie´s...Weiter

 
 
 

Kleiderbügel statt Tannenbaum!

31.10.2016

Den Weihnachtsbaum im Wald zu holen, das war ein spannender Ausflug, aber dann fand Luisa die Sache mit dem Christbaum doch irgendwie doof, denn schon kurz nach Neujahr war sie...Weiter

 
 
 

Im Kids Club ist Platz für uns!

31.10.2016

„Wo ist denn in Wasserburg Nachmittags für Kinder was geboten?“ Tatsächlich tun sich viele Eltern schwer, „das richtige“ für ihre Kinder zu finden, dabei gibt es so viele tolle...Weiter

 
 
 

Babyboom beim Babybegrüßungsfest

25.10.2016

Mehr als 60 Babys mit ihren Familien kamen zum Babybegrüßungsfest der Stadt Rosenheim. Im Rahmen von „Willkommen!“ hatte der Kinderschutzbund zusammen mit der Koordinierungsstelle...Weiter

 
 
 

Richtig versichert zum Semesterstart

27.09.2016

Die Studienzeit ist für die meisten jungen Menschen der erste Schritt in die Unabhängigkeit. Viele Dinge müssen erstmals selbst organisiert werden – wie zum Beispiel die eigene...Weiter

 
 
 

Eltern bleiben Eltern – auch nach einer...

19.09.2016

Neues Angebot des Kinderschutzbunds Wasserburg: Das Besuchscafé! Kinder haben ein Recht darauf, beide Elternteile regelmäßig zu sehen, auch wenn sich diese nicht mehr miteinander...Weiter

 
 
 

Die ABC-Schützen sind wieder unterwegs

05.09.2016

Jetzt werden wieder tausende Erstklässler eingeschult. Im Straßenverkehr ist daher besondere Vorsicht geboten. Denn auf dem Schulweg haben die Kleinen alles andere im Kopf als...Weiter

 
 
 

Wespen im Anflug

30.08.2016

Wer Ruhe bewahrt, ist auf der sicheren Seite! Ob auf dem Zwetschgenkuchen, dem Grillfleisch oder an der Limonade: Derzeit schwärmen wieder vermehrt Wespen aus auf der Suche nach...Weiter

 
 
 

Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen...

04.08.2016

Jede vierte Frau erlebt ab dem 16. Lebensjahr körperliche oder sexuelle Gewalt durch einen Partner. 64 Prozent davon mit Verletzungsfolgen. Sechs Prozent der Frauen berichten von...Weiter

 
 
 

Trauungen im Holztechnischen Museum

25.07.2016

Neben den Trauungen in der Städtischen Galerie und im Städtischen Museum sind ab sofort auch Trauungen im Holztechnischen Museum möglich. Im „Ellmaierhaus“ am Max-Josefs-Platz ist...Weiter

 
 
 

Zeugnissorgen! Nummer gegen Kummer

21.07.2016

Am Freitag, 29. Juli, ist wieder ein Schuljahr zu Ende, die lang ersehnten Sommerferien beginnen. Das ist aber nicht für alle SchülerInnen ein Grund sich zu freuen, denn...Weiter

 
 
 

„Co-Abhängigkeit“: Auch der Versuch zu...

06.07.2016

Etwa 1,7 Millionen Erwachsene in Deutschland waren 2014 laut Hochrechnungen des Statistischen Bundesamtes alkoholabhängig. Doch nicht nur die Suchtpatienten selbst leiden unter...Weiter

 
 
 

Sicheren Schulweg mit Kindern üben

08.06.2016

Kinder sind im Straßenverkehr besonders gefährdet! Kinderunfälle sind vielfältig und passieren überall: im Haus, im Garten oder auf dem Schulweg. Dabei können Kinder schwer...Weiter

 
 
 

Therapeut und Fachberater fordert:...

11.05.2016

Dieser tragische Fall hat vor knapp drei Wochen bundesweit Schlagzeilen gemacht: Während der Zwangsräumung einer Wohnung durch Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim verletzte...Weiter

 
 
 

Muttertagswunsch: Was sich unsere...

04.05.2016

Sonntag ist Muttertag. Zu fragen, was sich aktuell Mütter für den Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft wünschen, trendet derzeit in den Sozialen Netzwerken. Inspiriert von...Weiter

 
 
 

Mutter, Kind, kein Vater: Armutsrisiko...

28.04.2016

Mehr als zwei Millionen Kinder wachsen in Haushalten von alleinerziehenden Elternteilen auf. Mehr als jede fünfte Familie ist eine Einelternfamilie. Unter den Alleinerziehenden...Weiter

 
 
 

Warum schon wieder ich?!

29.03.2016

Beziehungstipps, die wirken - auch wenn der Partner nicht mitmacht! "Warum schon wieder ich!?" ist die wohl häufigste Beschwerde, die Paartherapeuten von ihren...Weiter

 
 
 

Rutschen, Schaukeln & Co im Frühjahr...

21.03.2016

Spielgeräte, die den Herbst und Winter über ungeschützt im Garten oder vor dem Haus stehen, können im Laufe der Monate Schwachstellen entwickeln. Schuld daran sind vor allem Kälte...Weiter

 
 
 

Lebenserwartung in Bayern weiter...

07.03.2016

Neugeborene Buben können knapp 79, Mädchen über 83 Jahre alt werden. Die Lebenserwartung in Bayern ist weiter angestiegen, und zwar für neugeborene Buben auf 78,9 Jahre und für...Weiter

 
 
 

Was brauchen Kinder?

01.03.2016

Am Freitag, 11. März, 16 Uhr, beginnt der neue Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder: Geburt bis 3 Jahre“ mit Elternkursleiter Jens Arimond im Eltern-Kind-Burg-Treff des...Weiter

Besuch in den bierigen Katakomben

07.02.2018

Dämmriges Licht und kühle Temperaturen prägen die Wasserburger Bierkatakomben, erbaut zwischen 1785 und 1928, am Südufer des Inns gegenüber der Stadt Wasserburg (in der Kellerstraße). Durch das kurfürstliche Verbot des Bierbrauens von Georgi bis Michaeli (23. April bis 29. September) gab es immer wieder Engpässe in der Bierversorgung. Um das Sommerbier diese lange Zeit trinkbar zu halten, wurde es stärker eingebraut und doppelt gehopft. Gelagert wurde es in diesen Bierkatakomben. Diese Keller wurden genutzt bis zur Betriebseinstellung von Bruck-Bräu im Jahr 1977 und der letzten Wasserburger...

Weiter

Keine vierbeinigen Malteserhelfer mehr

31.01.2018

Die Malteser in Rosenheim steigen aus der Rettungshundearbeit aus. Dies teilte der kommissarische Beauftragte der Malteser in Rosenheim Horst Rapphahn Anfang der Woche mit. Der Schwerpunkt der ehrenamtlichen Malteser Dienste liegt in Rosenheim im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst. Die Rettungshundearbeit lasse sich inhaltlich und organisatorisch nur mit hohem Aufwand in die Organisationsstruktur einbinden, so Rapphahn. Um die Ressourcen zu bündeln und sich auf die Schwerpunktdienste konzentrieren zu können, habe man entschieden, die Rettungshundestaffel aufzugeben. Die ehrenamtlichen...

Weiter

Aus unseren Regionen...