Zwischen Euphorie und Ohnmacht: Wie arm sind wir?

„Konjunkturboom“, „Rekordüberschuss...

Wasservögel bitte nicht füttern!

Für viele Menschen gehört es zum So...

DAK-Gesundheit: 32 jugendliche Komasäufer im Kreis Mühldorf

Die Zahl alkoholbedingter Klinikauf...

Jede Menge verlängerte Wochenenden!

2018 gibt's wieder eine ganze Menge...

Previous
Next

Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017 - lebt bevorzugt in Laubwäldern. Foto: P. Hofmann

Ein Blick in das Wohnzimmer des Waldkauzes

21.02.2017

Waldkauz-TV: Eine LBV-Webcam im Allgäu zeigt den Vogel des Jahres 2017 ab sofort live bei der Brut und Aufzucht seiner Jungen.

Nach dem Schlüpfen wiegen sie 28 Gramm und sehen aus wie kleine Federkugeln: junge Waldkäuze. Brut und Aufzucht des Vogels des Jahres 2017 kann jeder ab sofort hautnah mitverfolgen. Eine Webcam des LBV macht den intimen Einblick in die Bruthöhle eines Waldkauzpärchens möglich. Die Kamera sendet aus Kempten im Allgäu. Bereits seit 2006 brüten die Eulen dort jährlich im Nistkasten der LBV-Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu. Und auch für dieses Jahr sieht es gut aus: „Das Weibchen hat schon eine Nistmulde angelegt, es kann also nicht mehr lange bis zum Brutbeginn dauern“, weiß Thomas Blodau, der Vorsitzende der örtlichen LBV-Kreisgruppe. Live erleben kann jeder den Vogel des Jahres 2017 unter lbv-kempten-oberallgaeu.de/waldkauzcam.

Aus unseren Regionen...