Foto: Tierheim Rosenheim

Erneut Meerschweinchen ausgesetzt

04.07.2016

Foto: Tierheim Rosenheim

Es nimmt einfach kein Ende: Seit fast zwei Jahren werden im östlichen Landkreis Rosenheim immer wieder Schachteln mit lebenden Meerschweinchen und Kaninchen an Bushaltestellen abgestellt.

Am Samstag, 2. Juli, wurden an der Bushaltestelle Wolkering in der Gemeinde Prutting zwölf Meerschweinchen in einer Schachtel gefunden. Neu war allerdings, dass diesmal auch zwei Zwerghühner mit ausgesetzt worden waren. Das kleinste der Meerschweinchen ist ein richtiger Winzling, der noch mit der Flasche gefüttert werden muss. Bei einigen der armen Tiere wurden Milben sowie eine Pilzerkrankung festgestellt.

Im Tierheim Rosenheim war dies die sechste Schachtel mit Kleintieren, die an einer Bushaltestelle gefunden worden waren, aber auch in benachbarten Landkreisen wurden ausgesetzte Tiere, die möglicherweise aus der gleichen Quelle stammen, gefunden. Bereits im September und Oktober 2014 waren zwei Schachteln mit insgesamt 16 Meerschweinchen und zwei Kaninchen in Petting im Landkreis Traunstein ebenfalls an einer Bushaltestelle abgeladen worden.

Im laufenden Jahr wurden ebenfalls schon mehrere Schachteln gefunden, Anfang Mai waren im Landkreis Ebersberg gleich 22 Meerschweinchen in einem Karton ausgesetzt worden, Anfang Juni wurden in Neuötting acht Meerschweinchen und fünf Kaninchen gefunden.

Natürlich bedeutet die Aufnahme einer derart beachtlichen Anzahl von Kleintieren für die betroffenen Tierheime eine gewaltige logistische Anstrengung, meist sind die Kleintierabteilungen damit erst mal so restlos überfüllt, so dass die Aufnahme „normaler“ Abgabetiere fast nicht mehr möglich ist. Auch für die Kommunen, die ja für die Aufnahme von Fundtieren eigentlich zuständig sind und die Kosten ersetzen müssen, bedeuten diese wiederholten Tierfunde eine Belastung.

Am schlimmsten ist aber natürlich das Leid der Tiere, die eingepfercht in Schachteln sowohl Hitze als auch Kälte hilflos ausgesetzt sind und die nur hoffen können, rechtzeitig gefunden zu werden, bevor sie ernsthaft Schaden nehmen.

Andrea Thomas

Aus unseren Regionen...