Afrikaner im Lkw-Auflieger versteckt

Die Bundespolizei hat am Dienstag, ...

Geburtenrekord in Wasserburg!

Am 30. Dezember war es so weit: das...

„Unsere Welt braucht Kunst!“

Landkreis Rosenheim verlieh Kulturp...

Waldkraiburg erhält „Fair Trade“-Siegel

Als 513. Stadt in Deutschland und 1...

„Drüber reden hilft“ – Jugendliche beraten Jugendliche

„Danke, dass Du mir zugehört hast!“...

Previous
Next

Foto: re

Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft

24.10.2016

Donnerstagabend, 20. Oktober, kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Burghausen, Landkreis Altötting, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern verschiedener Nationalitäten, bei der einer der beiden Männer Schnittverletzungen am Kopf erlitt. Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm unter Federführung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen, die sich aufgrund der verschiedenen Nationalitäten und damit vorhandenen Sprachbarrieren sowie der Alkoholisierung der Tatbeteiligten äußerst schwierig gestalten, schlug der 28-jährige Tatverdächtige gegen 21.45 Uhr an der Zimmertür des 50-jährigen Geschädigten unvermittelt auf diesen ein und dürfte dabei auch ein Messer verwendet haben. Das Opfer erlitt im Kopfbereich Schnittverletzungen und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Der Tatverdächtige konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden.

Aufgrund der bisher vorliegenden Erkenntnisse wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein kein Antrag auf Haftbefehl gestellt. Die komplexen Untersuchungen und schwierigen Vernehmung sind allerdings noch nicht abgeschlossen und werden fortgesetzt.

Jürgen Thalmeier

Aus unseren Regionen...