Voller Einsatz beim Benefizhandballspiel der Herren des Vfl Waldkraiburg und des TV Altötting. Foto: Andrea Langstein

Benefizhandballspiel zugunsten der Flutopfer aus Simbach ein voller Erfolg

27.06.2016

Die Handballabteilung des VfL Waldkraiburg hat am 18. Juni zwei Benefizspiele zugunsten der Flutopfer in Simbach am Inn veranstaltete. Das Benefizspiel war mit 400 begeisterten Zuschauern gut besucht. Auch eine Delegation aus Simbach am Inn war zu Gast.

Die neu formatierte Frauenmannschaft des VfL Waldkraiburg startete um 15 Uhr in der Franz-Liszt-Turnhalle und traf im TV Altötting auf einen höherklassigen Gegner. Die Waldkraiburgerinnen gestalteten die erste Halbzeit ausgeglichen. Doch später wurde das Angriffsspiel empfindlich gestört, Altötting zog immer weiter davon und gewann das Spiel mit 27:17.

Im anschließenden Spiel der Männer zeigte sich der TV Altötting zunächst überlegen, doch schon bald zogen die Waldkraiburger an. Kurz vor Ende stand es 24:24. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff legte der TV Altötting aber ein Tor vor, welches sie routiniert genug über die Zeit bringen konnten.

Insgesamt zeigten beide Mannschaften des VfL Waldkraiburg eine gute Leistung, die mit Zuversicht in Richtung neue Saison blicken lässt. Die tolle Stimmung und das gesellige Miteinander trugen zu einer rundum gelungenen Veranstaltung bei. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt dank der großzügigen Spenden der Graf zu Toerring Brauerei, der Bäckerei Pötzsch und der Metzgerei Ziegler. Der Erlös aus der Benefizaktion in Höhe von bis jetzt 3.300 Euro geht komplett an die Flutopfer aus Simbach am Inn. Der Spendenscheck wird von Bürgermeister Robert Pötzsch im Rahmen des Städtepokalturniers am 2. und 3. Juli an den Simbacher Bürgermeister Klaus Schmid übergeben.

Andrea Langstein

Aus unseren Regionen...