Auszeichnung für Kraiburger Wissenschaftler

Fabian Klose mit dem Carl-Erdmann-P...

Den Raublingern stinkt’s!

Seit einigen Tagen sorgt die Kläran...

Der Gnadenhof KatzenTRaum braucht Ihre Hilfe

Der Bauernhof in Bruckmühl wird das neu...

Previous
Next

Foto: Kun-Tai-Ko Brannenburg

Inntal-Trophy 2016 – internationales Kickbox- und Formenturnier in Brannenburg

07.12.2016

Vergangenen Samstag, den 26.11.2016, fand die Inntal-Trophy, das von Kun-Tai-Ko Brannenburg ausgerichtete internationale Kickbox- und Formenturnier für Einzel und Mannschaft in Brannenburg statt.

Knapp 100 Teilnehmer aus verschiedenen deutschen und österreichischen Vereinen nahmen am Turnier teil, das jedes Jahr für viele ein schöner Abschluss der Wettbewerbssaison ist. Gekämpft wurde in unterschiedlichen Kategorien, unter anderem Pointfighting, Leichtkontakt und Formen.

Auch das antretende Kun-Tai-Ko-Brannenburg-Team konnte einige Medaillen und Pokale für sich gewinnen. Im Bereich Kata traditionell Erwachsene starteten Petra und Florian Huber. Petra erreichte vor ihrem Mann Florian den 1. Platz.
 
In der Kategorie Kata traditionell Kinder gewann Carina Strauch den 1. Platz, Simone Hohenschläger den 2. Platz, Aylin Huber den 3. Platz und Ricardo Weiß den 6. Platz.

Im Bereich Kata traditionell mit Waffe erlangte Simone Hohenschläger den 3. Platz. Florian Huber startete in der Kategorie Musik Formen und gewann den 2. Platz. Das Kata Mannschafts-Team, bestehend aus Aylin Huber, Lucia Feigl und Julius Feigl, belegte den 2. Platz.

Auch im Kickboxen zeigten sich alle Starter von ihrer besten Seite. Victoria Pongratz erkämpfte sich im Pointfighting -55 kg den 1. Platz. Dominik Pauli erreichte diesen gleich zwei Mal: im Pointfighting und im Leichtkontakt gewann er in seiner Gewichtsklasse jeweils den 1. Platz. Susi Goldhofer und Hanna Zehentbauer erzielten in ihrer Klasse jeweils den 2. Platz.

Florian Kaffl ging im Bereich Kickboxen Open Category als Sieger hervor und sicherte sich den ersten Podestplatz. Das Team Kickboxen Brannenburg (Dominik Pauli, Florian Kaffl, Michael Lohse) gab sich gegen das Team Deutschland/Österreich geschlagen und erreichte den 2. Platz.

Wir danken den Teams der German Kun-Tai-Ko Budo Association, dem Deutschen Budo Verband sowie allen teilnehmenden Vereinen, die zum Ende des Jahres den teils weiten Weg auf sich nahmen, um auf der diesjährigen Inntal-Trophy dabei zu sein und freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder viele Teilnehmer in den heimischen Hallen begrüßen dürfen.  

Aus unseren Regionen...