Viel los im Landkreis Mühldorf a. Inn
Pressefoto
Prospekt-Box Blickpunkt

Viel los im Landkreis Mühldorf a. Inn

++ Radfahrer verletzt ++ Drogenfund ++ Schlägerei ++

Radfahrer verletzt – Pkw flüchtet

Am Sonntag, den 11.08.2019 gegen 22:30 Uhr kam es auf der Einmündung von der Friedhofstraße zur Brückenstraße in Mühldorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Der Radfahrer stürzte dabei und wurde leicht verletzt. Der Pkw, vermutlich ein schwarzer 1er BMW mit einer Fahrerin ist flüchtig.

Der 55-jährige Radfahrer aus Mühldorf wollte von der Friedhofstraße aus nach links in die Brückenstraße einbiegen. Dabei wurde er von einem schwarzen BMW (vermutlich 1er-Reihe) mit Wasserburger Kennzeichen und einer Dame am Steuer überholt. Als der BMW wieder einscherte stießen die Beteiligten zusammen. Daraufhin stürzte der Radfahrer. Der BMW fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung München.

Außer der Marke des Fahrzeugs und dass eine Frau am Steuer saß sind keine weiteren Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug bekannt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn unter der 08631/3673-0 gebeten.

 

Radfahrer mit Handy angehalten und dabei Drogen entdeckt

In der Nacht von Sonntag, 11.08.19 auf Montag, 12.08.19,  fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mühldorf ein 23-jähriger Radfahrer auf, welcher ohne Licht die Münchener Straße stadtauswärts befuhr. Kurz bevor die Streifenbesatzung den aus Afghanistan stammenden Radfahrer anhalten konnte, beobachtete die Streifenbesatzung, wie dieser, mit dem Handy in der rechten Hand tippte.

Der Radfahrer wurde zur Beanstandung des Handyverstoßes als Fahrradfahrer angehalten. Der Radfahrer entfernte sich kurzzeitig von der Kontrollörtlichkeit, während die Streifenbesatzung die Personalien überprüfte und eine Verwarnung mit Zahlungsaufforderung ausstellte. Das Entfernen des 23-jährigen kam der Streifenbesatzung merkwürdig vor, worauf die Stelle, an die sich der junge Mann begeben hatte durch die Streifenbesatzung in Augenschein genommen wurde. Dabei konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Der Beschuldigte wurde als solcher belehrt und stritt zunächst ab, dass ihm die Substanz gehöre. Schließlich räumte er ein, dass ihm das Marihuana doch gehöre.

Der Radfahrer selbst stand zu dem Zeitpunkt der Kontrolle nicht unter dem Einfluss der Droge. Der 23-jährige Afghane muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

Streit bei Waldfest endet mit  Kopfplatzwunde

In der Nacht zum Sonntag, 11.08.19, kam es gegen 2:10 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung an der Bar des Schönberger Waldfestes in Fuchshub. Der 28-jährige Geschädigte und sein Freund gerieten an der Bar mit einem bislang unbekannten Mann in Streit, weil sich dieser vorgedrängt hatte. Der Freund des Geschädigten redete den „Vordrängler“ an wodurch sich sofort ein verbaler Streit zwischen den beiden entwickelte.

Der 28-jährige wollte ging dazwischen um seinen Kumpel und den Unbekannten zu trennen. Dabei bekam er im weiteren Verlauf eine Glasflasche an den Kopf geworfen und erlitt dadurch eine Platzwunde die durch den Rettungsdienst behandelt werden musste.

Angabe zum unbekannten Täter sind dem Geschädigten nicht bekannt. Er und auch sein Freund kannten den Mann nicht und konnten ihn auch nicht näher beschreiben. Die Polizei Mühldorf hofft nun darauf, dass weitere Gäste des Schönberger Waldfestes den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zur gefährlichen Körperverletzung unter 08631/3673-0 melden.

Pressemitteilungen derPolizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Lesen Sie hier: nach Angriff auf Taxifahrerin bie Waldkraiburg: Zwei Jugendliche in U-Haft

Weitere Schlagzeilen finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 41

Wasserburg

Wasserburg KW 41

Inntal

Inntal KW 41

Mangfalltal

Mangfalltal KW 41

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 41

Freizeit spezial

Freizeit spezial