Wiedereröffnung der Ausstellung „Moor than a feeling“
Torfstecher bei der Arbeit. Foto: AibKur
Prospekt-Box Blickpunkt

Wiedereröffnung der Ausstellung „Moor than a feeling“

Wer schon einmal in den Genuss eines Moorvollbades gekommen ist, weiß um die wohltuende Wärme Bescheid. Neben dem wohligen Gefühl in einer Wanne voll warmen Moores gibt es aber noch so viel zum Aiblinger Moor zu erfahren. Werfen Sie bei unserer Ausstellung „Moor than a feeling“ einen Blick hinter die Moorwanne und erfahren Sie an insgesamt 6 Stationen in der Innenstadt Bad Aiblings, alles über die Geschichte zu Dr. Desiderius Beck (der Mann, der das Moor als Heilmittel für Aibling „entdeckte“), der Entstehung und Renaturierung des Moores und noch vieles mehr.

Seit dem 11. Mai ist unter Einhaltung der bekannten Hygiene – Regeln ein Betrieb von Ausstellungen wieder möglich. Daher kann ein Teil der Ausstellung „Moor than a feeling“ zum Jubiläumsjahr “175 Jahre Moorbad und 125 Jahre Heilbad in Bad Aibling” der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden.

Die Ausstellungsstationen ehemaliges Lichtspielhaus / Kinderland  in der Kirchzeile und Haus des Gastes können dann zu den jeweiligen Öffnungszeiten bei freiem Eintritt wieder besucht werden. Die Ausstellung im Lichtspielhaus ist Dienstag und Donnerstag von 10 Uhr bis 14 Uhr, Samstag von 11 Uhr bis 15 Uhr und Sonntag von 13 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, während ein Besuch der Ausstellung im Haus des Gastes vorläufig von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 16 Uhr möglich ist.

Die Tafeln am Promenadenweg zwischen Katharinenstraße und Parkplatz P4 dokumentieren die Geschichte des Ludwigbades und können jederzeit angeschaut werden. Die Ausstellungsstationen im Rathaus und in der Klinik Wendelstein sind momentan noch geschlossen. Sobald sie öffnen können, wird das ebenfalls bekannt gegeben.

Beim Ausstellungsbesuch muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden. Im Lichtspielhaus können 4 Besucher gleichzeitig die Ausstellung ansehen.

Die AIB-KUR macht im Zusammenhang mit der Wiedereröffnung der Ausstellung darauf aufmerksam, dass weitere ehrenamtliche Ausstellungsbegleiterinnen und Begleiter gesucht werden, die zu den Öffnungszeiten des Lichtspielhauses dort anwesend sind. Dankenswerterweise hat sich eine Vielzahl von Mitgliedern des historischen Vereins schon bereit erklärt diese Aufgabe zu übernehmen.  Da aber die Ausstellung bis 15. Oktober geöffnet ist, wird weitere Unterstützung gebraucht. Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte in der AIB-Kur unter der Rufnummer 08061/90800. Dort liegen Monatslisten aus, in die man sich eintragen lassen kann.

Lesen Sie hier:
Lokschuppen Rosenheim öffnet wieder – nur Online-Tickets

Kultur muss leben! Django 3000 luden zum ersten Mini-Open-Air

Weitere Berichte aus der Region finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 21

Wasserburg

Wasserburg KW 21

Inntal

Inntal KW 21

Mangfalltal

Mangfalltal KW 21

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 21

Freizeit spezial

Freizeit spezial