Zuweilen ernst gemeinte Priener Ratschläge an das Bayerische Kultusministerium
Foto: Dr. Herbert Reuther
Prosepkt Box

Zuweilen ernst gemeinte Priener Ratschläge an das Bayerische Kultusministerium

Anlässlich der jüngsten Schulkrise in Bayern mit großen technischen Schwierigkeiten in Zeiten sorgenvoller Lernsituationen für getrennt lebende Lehrer/innen und Schüler/innen hat Dr. Herbert Reuther aus Prien als Vorsitzender der PrienPartner und der Priener Gewerbetreibenden einen Brief an Bayerns Kultus- und Schul-Minister Prof. Dr. Michael Piazolo gesandt.

Sehr geehrter Herr Prof Dr. Piazolo,

erlauben Sie, dass wir uns melden auf Ihre epochalen mythenbildenden Vorschläge, den Distanzunterricht nach fast einem Jahr souverän zu bewältigen. Wie den Medien zu entnehmen war, haben Sie die Lehrkräfte angehalten, die dafür eingerichtete Lernplattform MEBIS nicht zu sehr in Anspruch zu nehmen, sondern dafür zum altbewährten Telefon zu greifen.

Ein verständliches nachvollziehbares homerisches Gelächter war die Folge. Denn gekonnt schlüpften Sie in das Ornat des Faschingsprinzen und haben den Karneval über die schon fest verschlossene Hintertür zu uns darbenden Menschen gebracht. Diesen Dank verbinden wir mit der Bitte, so weiter zu machen, denn in dieser dunklen Pandemiezeit sind Sie der alles überstrahlende Fixstern am politischen Firmament. Wie Ihnen, Herr Staatsminister auch bekannt sein sollte, gibt es in Bayern den Slogan „Laptop & Lederhose“.

Da wir davon ausgehen, dass Sie Ihren vielbenutzten Laptop verlegt haben, erhalten Sie von uns einen Ersatz mit integrierter Löschtaste. Der Umgang damit wird Ihnen sicher leichter fallen als den Schülern und den Lehrern der Umgang mit MEBIS.

In der Hoffnung von Ihnen bald wieder etwas Lustiges, Unterhaltsames und Aufheiterndes zu hören verbleiben wir
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Herbert Reuther, 1. Vorsitzender

Ihre Meinung ist uns wichtig! Schicken Sie Ihren Leserbrief via e-Mail redaktion@blick-punkt.com oder über unser Kontaktformular.

Mehr zu Bildung und Karriere gibt’s hier.

Lesen Sie hier:
Rund 28.500 Polizeikontrollen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd
Corona-Krise: Reisefreizügigkeit mit Impfnachweis?
Alltagsmaske am Rückspiegel aufhängen? Dürfen wir das?
Neues Jahr – neue Gesetze: Das ändert sich 2021
Berichte aus der Region lesen Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt