Um jeden Zentimeter wird gekämpft: Andrew Appleton (# 24) zählt zu den Favoriten. Foto: Ubbo BandyDie Faschingsgilde Prutting geht mit neuem Vorstand in die Faschingssaison 2026 (v.l.): vorne - Sandra Obermaier, Lisa Harter und Florian Heumaier, Mitte - Katrin Purainer, Rebecca Dangl und Lisa Urbanke, hinten - Andreas Schäffler, Marinus Ladner, Christopher Hahn und Sophia Gratz. Auf dem Foto fehlt: Tobias Wimmer. Foto: Alexandra Lummer

Prospektbox

class="post-64119 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-panorama tag-angst tag-deutsche tag-deutschland tag-gericht tag-politik tag-recht tag-studie tag-terror" id="post-64119"

Rechtsreport 2017: Kritik am Rechtssystem und Terrorangst

Auch in turbulenten Zeiten vertrauen die Deutschen ihrem Rechtssystem. 74 Prozent haben eigenen Angaben zufolge sehr viel oder ziemlich viel Vertrauen in die Gesetze, 68 Prozent in die Gerichte. Das geht aus dem ROLAND Rechtsreport 2017 hervor. Die Studie entsteht …

Hier weiterlesen!

WERBUNG
class="post-63764 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-panorama category-muehldorf category-rosenheim tag-oberbayern tag-polizei tag-polizeipraesidium tag-sued tag-terror" id="post-63764"

Erhöhung der Sicherheitsmaßnahmen

Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd hat unter dem Eindruck der schrecklichen Ereignisse von Berlin die Sicherheitslage neu bewertet und wird die bestehenden Sicherheitskonzepte in Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen weiter ausbauen und zusätzliche Maßnahmen treffen. Größere Menschenansammlungen stellen Sicherheitsbehörden seit jeher vor …

Hier weiterlesen!

class="post-62982 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-panorama tag-bomben tag-bombendrohung tag-herbstfest tag-muehldorf tag-oberbayern tag-polizei tag-rosenheim tag-schliersee tag-terror tag-traditionsvolksfest tag-trittbrettfahrer tag-volksfest" id="post-62982"

Trittbrettfahrer werden belangt: Falsche Bombendrohung ist kein Dummejungenstreich

Die Anspannung ist hoch nach den beiden Terrorakten in Würzburg und Ansbach und dem Amoklauf in München. Unruhestiftende Trittbrettfahrer verunsichern die Bevölkerung zusätzlich und bewirken unnötige Polizeieinsätze. Dabei ist ihr Tun kein „Dummejungenstreich“, sondern kann straf- und zivilrechtlich geahndet werden …

Hier weiterlesen!

WERBUNG
class="post-62954 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-panorama category-menschen-im-blick tag-blog tag-jugendliche tag-politik tag-schueler tag-terror" id="post-62954"

Jugendblog: Was mich bewegt!

++Terror++ Politik++ Flüchtlingskrise++ Pokemon Go++ Horoskop++ Terror in Würzburg Am 18. Juni 2016 griff ein 16-jähriger Flüchtling aus Afghanistan im Zug in Würzburg auf der Strecke  zwischen den Stationen Winterhausen und Würzburg Süd mit Axt und Messer fünf Leute an, …

Hier weiterlesen!

WERBUNG
class="post-61764 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-sonderbeilagen tag-bargeld tag-bezahlverfahren tag-finanzierung tag-geld tag-geldwaesche tag-obergrenze tag-onlinebanking tag-schaeuble tag-schwarzarbeit tag-steuerbetrug tag-terror tag-tillmann" id="post-61764"

Nur Bares ist Wahres?

Bargeldbeschränkung, Banknotenabschaffung, Bargeldersatz, bargeldlose Bezahlverfahren: Bargeld als „Schmiermittel“ der Volkswirtschaft wird zunehmend in Frage gestellt. Die Europäische Union und das Bundesfinanzministerium prüfen Obergrenzen bei Bargeldzahlungen, die Europäische Zentralbank erwägt das Abschaffen des lilafarbenen 500-Euro-Scheins. So sollen Steuerbetrug, Schwarzarbeit, Geldwäsche und …

Hier weiterlesen!

WERBUNG
class="post-61377 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-panorama tag-reise tag-terror tag-tipp tag-urlaub tag-warnung" id="post-61377"

Terroranschläge am Urlaubsziel

Wann können Verbraucher den Urlaub stornieren? Indonesien, Frankreich, Türkei oder Tunesien: Die Terroranschläge in beliebten Urlaubsregionen haben viele Verbraucher verunsichert. Gerade wenn das Reiseland erst kürzlich Ziel eines Anschlags geworden ist, würde der eine oder andere die Reise lieber stornieren. …

Hier weiterlesen!

WERBUNG