++ Ausschluss ++  Überfall ++ Casting ++ Showdown ++ Messe ++  Export ++ Medaille ++ Barrierefrei ++ Mode ++
Foto: 123rf.de

++ Ausschluss ++ Überfall ++ Casting ++ Showdown ++ Messe ++ Export ++ Medaille ++ Barrierefrei ++ Mode ++

Bayern- & Deutschlandnews zum 25. Januar 2017.

Ausschluss von Xavier Naidoo?

Die Grüne Jugend Rosenheim fordert den Ausschluss von Musiker Xavier Naidoo beim Rosenheimer Sommerfestival. Laut Pressemitteilung soll damit verhindert werden, dass das Sommerfestival zu einem Ort der Diskriminierung und fehlender Toleranz wird. Dessen musikalische Texte und öffentliche Auftritte, so weiter in der Pressemeldung, seien voll von Verschwörungstheorien, antisemitischen Äußerungen, aber auch Homophobie, expliziten Hassbotschaften und der Reichsbürger-Bewegung nahen Äußerungen. Auf dem Event soll er als Teil der Söhne Mannheims auftreten.

Die Stadt Rosenheim erklärt dazu: Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verbrieft und schützt die Freiheit der Meinungsäußerung und die Freiheit der Kunst. Der in Rede stehende Künstler Xavier Naidoo ist eines von 19 Mitgliedern der „Söhne Mannheims“. Gegen ihn gibt es keine anhängigen Gerichtsverfahren. Die Stadt Rosenheim und die veranstaltende Landesgartenschau GmbH sehen daher keinen Anlass, das Programm des diesjährigen Rosenheimer Sommerfestivals zu ändern.

Unbekannter überfällt Tankstelle

Ein maskierter Mann forderte am Sonntagvormittag, 22. Januar, kurz vor 10 Uhr von der Kassiererin einer Tankstelle in Altenmarkt unter Vorhalt einer Pistole Geld. Als der Täter das nicht bekam, verließ er die Tankstelle. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb leider ohne Erfolg. Die Kassiererin beschrieb den Mann folgendermaßen: etwa 1,80 Meter groß, geschätzte 30 Jahre alt, sprach gebrochenes Deutsch, war komplett dunkel/schwarz gekleidet und trug eine Maske und Handschuhe. Bewaffnet war der Täter mit einer Pistole. Zeugen oder Personen, die sonst Hinweise in dem Fall geben können, werden gebeten, sich mit der Kripo Traunstein in Verbindung zu setzen.  

Junge Talente gesucht!

Einmal mit Stars aus dem Londoner West End auf der Bühne stehen und das in einer offiziellen Musical-Produktion von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice: Dieser Traum kann schon bald in Erfüllung gehen. Für die Gastspiele des Erfolgsmusicals „Evita“ im Deutschen Theater München sucht das Produktionsteam junge weibliche Talente (die zwischen 7 und 11 Jahre alt und nicht größer als 1,40 Meter) mit gesanglichem und schauspielerischem Talent für die einzige Kinderrolle des Musicals.

Darüber hinaus werden für das Gastspiel in München Männer, Frauen, Jungen und Mädchen als  Statisten gesucht. Eine schriftliche Bewerbung unter Angabe des Alters, des Geschlechts, sowie Einsendung eines Bildes unter evita@bb-promotion.com ist ausreichend. Für die Teilnahme an den Kinder-Castings ist eine vorherige Bewerbung unter evita@bb-promotion.com erforderlich.

Shred Down German Masters BIG-AIR

Wenn am 17. Februar zahlreiche Snowboarder zum Snowpark Götschen (Berchtesgaden) pilgern, ist klar warum: Am ehemaligen Weltcup Spot wird es zu einem regelrechten Showdown kommen, wenn die besten Rider bei dem international besetzten Europa Cup um die Deutsche BIG-AIR-Krone kämpfen werden. Der Big-Air am Götschen wird zur Bühne für Deutschlands  beste Snowboarder und werden als World Snowboard Tour (WST) National und FIS Europa Cup (EC) ausgetragen. Somit kann man sich auf ein internationales Starterfeld freuen und die deutschen Rider können sich mit Snowboardern aus zahlreichen europäischen Ländern messen.

In diesem Jahr sind die Deutschen Big-Air Meisterschaften Teil der gemeinsamen Deutschen und Österreichischen Freestyle Meisterschaften im Snowboard. Weitere Informationen und Updates unter snowboardgermany.co.

Messe: Made in Germany

Auf der Internationalen Handwerksmesse erleben Besucher die ganze Klasse und das Können des Handwerks. Aussteller aus mehr als 60 Gewerken präsentieren sich vom 8. bis 14. März auf dem Messegelände München. Das diesjährige Messemotto lautet: „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk.“ Rund 1000 Aussteller sind auf dem Messegelände München zu Gast. Besucher können sich auf über 75.000 Quadratmetern informieren, individuell beraten lassen, Angebote vergleichen, Neuheiten sehen, einkaufen oder einfach nur staunen.

Bayerische Spezialitäten für China

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner will den Absatz bayerischer Spezialitäten in China voranbringen. Bei einem Treffen mit dem chinesischen Botschafter Shi Mingde auf der Grünen Woche in Berlin vereinbarte der Minister die Eckpunkte einer im Herbst geplanten Delegationsreise nach Peking sowie in die südchinesische Provinz Guangdong, zu der der Freistaat seit 13 Jahren eine enge Partnerschaft pflegt.

„Mit dem Besuch wollen wir die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und Bayern weiter ausbauen und neue Türen öffnen“, sagte Brunner. Der Ausfuhrwert bayerischer Agrar- und Ernährungsgüter nach China ist in den vergangenen fünf Jahren von 81 auf 140 Millionen Euro gestiegen. Shi Mingde bot an, die für einen Ausbau der Handelsbeziehungen nötigen politischen Kontakte herzustellen.

DOSB-Ehrenmedaille für Gauck

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Montag in Berlin die Ehrenmedaille des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) verliehen bekommen. Mit seiner höchsten Auszeichnung würdigt der DOSB die herausragenden Verdienste des Bundespräsidenten um die Förderung und Entwicklung des Sports.

Gauck hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach engagiert für Belange des Sports eingesetzt und durch seine Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen viel dazu beigetragen, den Menschen das gesellschaftspolitische Potenzial des Sports aufzuzeigen. Er habe viel dazu beigetragen, dass öffentlich wurde, was der Sport zum Beispiel in der Integration, Prävention und Gleichberechtigung Vorbildliches leistet. Der Bundespräsident zeigte sich erfreut über die Ehrung und sagte: „Was mich am meisten bewegt hat ist, dass Sie gemerkt haben, dass ich mit dem Herzen dabei bin.“

Barrierefreie Bahnstationen

Mit dem von Bundesminister Alexander Dobrindt im vergangenen Jahr gestarteten Modernisierungsprogramms werden auf Vorschlag der Länder weitere 25 kleine Bahnstationen barrierefrei ertüchtigt. Das Programm umfasst nun insgesamt 132 Stationen mit einem Investitionsvolumen von rund 160 Millionen Euro. Der Bund übernimmt die Hälfte der Fördersumme, also rund 80 Millionen Euro. Die Ko-Finanzierung kommt von den Ländern. Unter diesen 25 neuen Projekten gehören in Bayern: Eichstätt Stadt, Gersthofen, Neumarkt St. Veit, Oberkotzau, Waging und Weilbach in Unterfranken.

Satellitenfilm 2016

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Dienstag den Satellitenfilm zum Jahr 2016 ins Internet gestellt – der Blick aus dem Weltraum auf das vergangene Jahr in 23 Minuten. Hier finden das Video des DWD.

Vegane Mode im Trend

Immer mehr Modelabel setzen auf vegane Materialien. Auf den Laufstegen der Berliner Fashion Week präsentieren Designer ihre neuesten Kreationen, die ganz ohne Tierleid auskommen. Im Green Showroom und bei der Ethical Fashion Show präsentieren internationale Designer ihre aktuellen Kollektionen aus dem Bereich Eco-Fashion. „Die vegane Lebensweise ist längst in der Modebranche angekommen.

Immer mehr Modeschaffende erkennen, dass Themen wie Tierwohl, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit auch in der Modeindustrie eine wichtige Rolle spielen. Sie reagieren auf die wachsende Nachfrage der Verbraucher, die sich tierleidfreie Alternativen wünschen“, erklärt Sebastian Joy, Geschäftsführer des Vegetarierbund Deutschland. „Das große Interesse an veganer Mode liegt auch an den vielen innovativen Materialien, die neben den geläufigen Stoffen wie Leinen, Baumwolle oder synthetischen Fasern, entwickelt werden. Sie sind absolute Hingucker und sprechen deshalb nicht nur vegan lebende Menschen sondern alle Modeinteressierte an“, sagt Joy.

Hier geht’s zu den Bayern- & Deutschlandnews vom 18. Januar 2017.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt