Buch-Tipp: Das Geheimnis des gesunden Alterns
Prospekt-Box Blickpunkt

Buch-Tipp: Das Geheimnis des gesunden Alterns

Mit vier Tipps gegen den Corona-Speck

„Alles neu macht der Mai“ so sagt der Volksmund und meint, dass es Zeit ist, frische Luft in die Häuser zu lassen und das Leben ins Freie zu verlagern, neue Kraft zu schöpfen. „Genau das fällt vielen Menschen aufgrund der öffentlichen Einschränkungen gerade schwer“ sagt der Buchautor und Ernährungswissenschaftler Dr. Malte Rubach („Das Geheimnis des gesunden Alterns“, erschienen am 2. März 2020 bei Knaur MensSana, 20 Euro).

Dazu kommt, dass viele Menschen aufgrund der eingeschränkten Ausgangsmöglichkeiten und sitzendem Zeitvertreib nicht nur weniger Bewegung bekommen, sondern auch häufiger und dadurch mehr essen als in normalen Zeiten, so der Ernährungswissenschaftler. Übergewicht und Bewegungsmangel sind Risikofaktoren für Zivilisationskrankheiten wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck und Erkrankungen des Nervensystems sowie des Bewegungsapparates. „Eine Viruserkrankung zu verhindern und auf der anderen Seite das Risiko für Stoffwechselerkrankungen zu steigern, macht keinen Sinn“ so Rubach und schlägt dazu in seinem neuen Buch vier Maßnahmen vor:

  • Mikrointervallfasten: Um die Gewohnheit des Naschens und Essens zu überlisten, sollten Sie sich jedes Mal, nachdem etwas gegessen wurde, eine Uhr oder einen Timer auf mindestens zwei bis drei Stunden stellen. Solange sollten die Essenspausen mindestens dauern, damit die Nahrung verstoffwechselt werden kann und Sie nicht zu häufig essen.
  • Alltagsbewegung steigern: Nutzen Sie die Zeitfenster, wo Sie bewusst nichts essen, um sich mindestens zehn bis zwanzig Minuten stehend zu beschäftigen, Treppen zu steigen oder kleine Hausarbeiten zu erledigen. Heimsport geht natürlich auch.
  • Genuss steigern: Nutzen Sie jede Gelegenheit, um Ihre Sinne zu stimulieren. Planen Sie dazu gezielt kurze Ausflüge ins Freie, in die Natur. Kochen Sie nach Möglichkeit selbst, allein oder mit den Menschen aus Ihrem Haushalt, um Geschmacks- und Geruchssinn mit frischen Aromen zu stimulieren. Hören Sie wohltuende Musik, je mehr Sie alle Ihre Sinne mit angenehmen Reizen stimulieren, desto besser fühlen Sie sich.
  • Schlafen: Sorgen Sie für einen erholsamen Schlaf. Durch Inaktivität sind viele Menschen zum Abend nicht müde oder fühlen sind in Gedanken und Sorgen gefangen. Deshalb sind die vorigen drei Ratschläge umso wichtiger, damit Sie tagsüber natürlich ermüden und positiv gestimmt sind. Schlafmangel schwächt das Immunsystem, weil die Regenerationszeit des Körpers verkürzt ist. Geistig ordnen wir während des Schlafes das Erlebte des Tages. Beides ist unverzichtbar für unsere Gesundheit.

Das Geheimnis des gesunden Alterns
Dr. Malte Rubach
Knaur MensSana HC
336 Seiten
ISBN: 978-3426658628

 

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 32

Wasserburg

Wasserburg KW 32

Inntal

Inntal KW 32

Mangfalltal

Mangfalltal KW 32

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 32

Freizeit spezial

Freizeit spezial