Chiemgauer Gockel sucht neue, friedliche Heimat
Foto: Hötzelsperger
Prospekt-Box Blickpunkt

Chiemgauer Gockel sucht neue, friedliche Heimat

Eigentlich hat es der ein halbes Jahr alte Gockel „Baze“ schön in seiner Chiemgauer Heimat, er wird gut umsorgt und er sorgt auch für den ihn typischen Morgen-Ruf. Doch ein paar Anwohner wollen sich das Krähen nicht mehr anhören und den Gockel weg haben.

„Die Bremer Stadtmusikanten verlieren ein Mitglied“ – mit diesen Worten erklären die Besitzer, dass sie den Gockel jetzt abgeben wollen, um ihm woanders ein friedliches Dasein zu gewähren. „Das wäre uns auch etwas wert, deswegen würden wir innerhalb des Chiemgaus den Gockel frei Haus anliefern und gegebenenfalls auch noch eine Futter-Unterstützung mitliefern, wichtig ist nur, dass es dem Gockel auch weiterhin gut geht“ – so die Besitzer, deren Name wegen der „guten“ Nachbarschaft nicht genannt werden soll.

Deswegen können sich Interessierte, die den Gockel aufnehmen wollen, vertrauensvoll per E-Mail an anton-hoetzelsperger@t-online.de wenden. Alle ernst gemeinten Anfragen werden auch beantwortet.

Weitere Berichte aus unser Region finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 13

Wasserburg

Wasserburg KW 13

Inntal

Inntal KW 13

Mangfalltal

Mangfalltal KW 13

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 13

Freizeit spezial

Freizeit spezial