Der FC Töging bewegt sich auf der Zielgeraden!
Hier die BU: oben von links: 1.Abteilungsleiter Klaus Maier , Vitaly Blinov, Korbinian Leserer, Christian Wallisch, Jerome Faye, Hannes Ganghofer, Daniel Steinhauer, Razvan Rivis Mitte von links: 2. Abteilungsleiter Christoph Huber, Trainer Mario Reichenberger, Trainer Andy Balck, Manuel Daub, Daniel Ziegler, Martin Stefcak, Marco Irber, Franz Strohmaier, Raphael Kufner, Torwart-Trainer Anton Kovacs, Physio Christian Watzinger unten von links: Simon Hefter, Bircan Altmer, Christoph Baumann, Christopher Scott, Birol Karatepe, Welder de Souza Lima, Stefan Leipholz, Markus Leipholz, Andreas Bobenstetter, Daniel Schnell, Michael Koppermüller Es fehlen: Christoph Steinleitner, Armin Mesic und Manuel Schwaighofer
Prospekt-Box Blickpunkt

Der FC Töging bewegt sich auf der Zielgeraden!

Nina Bufalino im Gespräch mit Christoph Huber, 2. Abteilungsleiter des FC Töging.

Herr Huber, in der vergangenen Saison präsentierte sich die Mannschaft stabil. Wie war die Strategie und wo gab es Veränderungen?

Wir konnten die Mannschaft punktuell verstärken. Vor allem im Sturmbereich haben wir uns Verstärkungen geholt. Erfreulich ist, dass kein Spieler zu einem anderen Verein abgewandert ist.

Hat sich auf der Trainer-Ebene etwas verändert, wer steht an der Spitze des Vereins? Weiterhin werden Mario Reichenberger und Andy Balck als Trainer fungieren. Das funktionierte vergangene Saison, wie erwartet, richtig gut!

Wie viele aktive Mitglieder hat der FC Töging aktuell?
Wir stellen immer noch drei Herrenmannschaften (Landesliga, Kreisliga und B-Klasse) und freuen uns auch trotz personeller Probleme weiterhin eine dritte Mannschaft melden zu können. Auch der Last-Minute Klassenerhalt unserer zweiten Mannschaft in der Kreisliga war enorm wichtig. Unser Damenteam konnte vergangenes Jahr die dritte Meisterschaft in Folge feiern, da hoffen wir natürlich, dass sie weiterhin so erfolgreich unterwegs sein werden. Dazu stellen wir jedes Jugendteam selbstständig, was fast schon ein Alleinstellungsmerkmal in der Region ist. Dabei können wir sogar weiterhin ein B-Juniorinnen Team stellen.

In der letzten Saison befand sich der Verein im Umbruch, die Mannschaft hatte sich extrem verjüngt. Wie sind Sie heute aufgestellt?
Es gab einige Neuzugänge aber wenige Abgänge. Lediglich Sergej Volkov und Helmut Baumgartner beendeten ihre aktive Laufbahn. Mit Jerome Faye (von Türkgücü München) und Razvan Rivis (vom VfL Waldkraiburg) konnten wir zwei starke Stürmer verpflichten, die zusammen mit Martin Stefcak für Tore sorgen werden.

Was sind die aktuellen Ziele und Ergebnisse?
Die Vorbereitung verlief normal. Wir freuen uns, dass sich neben den Neuzugängen auch 4 Spieler unserer U19 in der Vorbereitung gut präsentieren konnten. Diese wurden in der vergangenen Saison Meister in der Kreisliga. Das Landesliga-Opening vor 1245 Zuschauern im Derby gegen den Aufsteiger TSV Ampfing verlief dann leider eher durchwachsen, konnten aber trotzdem einen Punkt mitnehmen. Wir bleiben aber optimistisch für die Saison.

Dann dürfen wir also gespannt sein…ein paar abschließende Worte für die neue Saison? Die Liga ist allgemein stärker geworden zum vergangenen Jahr, deswegen wird es definitiv nicht leichter. Insgesamt 7 neue Teams haben das Niveau nochmal angehoben. Trotzdem sind wir optimistisch und wollen so schnell wie möglich den sicheren Klassenerhalt erreichen und danach einen Mittelfeldplatz in der Tabelle anpeilen.

Na dann, viel Erfolg und herzlichen Dank für die sportlichen Einblicke!

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 33

Wasserburg

Wasserburg KW 33

Inntal

Inntal KW 33

Mangfalltal

Mangfalltal KW 33

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 33

Freizeit spezial

Freizeit spezial