Earth Hour in Waldkraiburg: Diese Objekte bleiben am 30. März dunkel
Waldkraiburg beleuchtet bei Nacht. Foto: Olaf Konstantin Krueger
Prospekt-Box Blickpunkt

Earth Hour in Waldkraiburg: Diese Objekte bleiben am 30. März dunkel

Am 30. März ist es wieder so weit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die „Earth Hour“. Auch die Stadt Waldkraiburg beteiligt sich an dieser Aktion.

Für eine Stunde wird an den folgenden Objekten das Licht ausgeschaltet: Sartrouville-Platz und Passage, Rathaus, Stadtplatz, Dorfplatz Pürten, Dorfplatz St. Erasmus, Glaspyramide Gymnasium, Katholische Kirchentürme. „Gemeinsam wird so ein starkes Zeichen für einen lebendigen Planeten gesetzt und gleichzeitig mehr Klimaschutz gefordert“, erklärt Pressesprecherin Stephanie Till. „Denn wenn wir es nicht schaffen, die Erderhitzung auf 1,5 °C zu beschränken, wird das katastrophale Konsequenzen haben, für uns Menschen und für die Natur. Durch die Erderhitzung droht jede sechste Art auszusterben. Die Klimakrise ist eine der größten Bedrohungen für unseren lebendigen Planeten“, weiss die Kommunikationswissenschaftlerin.

Die „WWF Earth Hour“ ist die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz. Rund um den Globus werden zum 13. Mal Millionen Menschen sowie tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten. Auch jeder Waldkraiburger Bürger kann mitmachen, sagt Till: „Setzen Sie ein Zeichen und schalten Sie in der vorgenannten Zeit alle Lichter in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung aus. Denn: Klimaschutz geht nur gemeinsam!“ okk

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 24

Wasserburg

Wasserburg KW 23

Inntal

Inntal KW 24

Mangfalltal

Mangfalltal KW 23

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 23

Auto Blick

Auto Blick

Freizeit spezial

Freizeit spezial