Film-Tipp: B.B. und die Schule am Fluß
Foto: Detlev Neufert
Prospekt-Box Blickpunkt

Film-Tipp: B.B. und die Schule am Fluß

Dokumentation über den jungen Naga B.B. und seine Schule ‚Ferdi Home‘ in Bagan am Irrayawady Fluß. Mit den Dreharbeiten wurde 2016 begonnen. Da war B.B. 13 Jahre alt. Am Ende des Films ist er 16. Jahre alt.

Der Bernauer Regisseur Neufert und sein ausschließlich burmesisches Team haben sich alle notwendige Zeit gelassen, um dieses Porträt professionell und mit viel Empathie für die Kinder und das Land Myanmar zu realisieren. Die Dreharbeiten fanden in Yangon, Bagan und bei den ehemaligen Kopfjägern im Nagaland statt. Ferdi Home – als ‚Schule am Fluß ‚des Lebens‘ – steht für eine neue Generation in Myanmar, die in Frieden leben will, für’s Coming-Into-Age eines jungen Naga und nicht zuletzt für die Schönheit dieses Landes. Es ist ein Film der éducation du cœur mit einem guten Ende und einem befreienden Ausblick in die Zukunft der Kinder von Ferdi Home.

Regie: Detlev F. Neufert, 108 min.
Es ist die erste deutsch-burmesische Ko-Produktion. Detlev F. Neuferts Film wurde bei den „Los Angeles Theatrical Release Competition & Awards 2019“ als beste internationale Produktion ausgezeichnet. Im Himalaya-Staat Bhutan bekam er fast zur gleichen Zeit den Preis des „Druk International Film Festivals“.

Andrea Hailer, soulkino

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 27

Wasserburg

Wasserburg KW 27

Inntal

Inntal KW 27

Mangfalltal

Mangfalltal KW 27

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 27

Freizeit spezial

Freizeit spezial