Film-Tipp: Der Waldmacher
Foto: WVKenya
Prosepkt Box

Film-Tipp: Der Waldmacher

„Der Waldmacher“ ist das Porträt eines bemerkenswerten Mannes, dessen Lebenswerk 2018 mit dem sogenannten alternativen Nobelpreis, dem Right Livelihood Award, ausgezeichnet wurde.

Tony Rinaudo hat einen Weg gefunden, Bäume in den unwirtlichsten Gegenden wachsen zu lassen, indem er die noch lebenden Baumstümpfe und Wurzeln aktiviert und damit die Lebensgrundlage von Tausenden von Bauern in Afrika sichert. Seine Methode, mit dem ‚unterirdischen Wald‘ zu arbeiten, nennt er „Farmer Managed Natural Regeneration“ (FMNR) und sie stellt nicht nur den Boden, sondern auch Würde und Hoffnung wieder her.

Der „Chief of all Farmers“, wie er heute in vielen Dörfern liebevoll genannt wird, musste sich die Akzeptanz seiner Ideen hart erkämpfen. In den 30 Jahren, die er in der Sahelzone gearbeitet hat, hat er Verzweiflung und Hungersnot erlebt, aber auch Widerstandskraft, Entschlossenheit und Entwicklung.

In „Der Waldmacher“ folgt Volker Schlöndorff Tony Rinaudo in verschiedene afrikanische Länder, um sich von der Wirkung des FMNR bei der Bekämpfung der Wüstenbildung zu überzeugen und stößt dabei auf Themen, die auch uns in Europa beschäftigen – Migration, Klimawandel, Geschlechtergerechtigkeit.

Buch und Regie: Volker Schlöndorff, FSK 0, 93 Min.

 

Was läuft wo – nachsehen unter kino-zeit.de
Andrea Hailer, soulkino

Weitere Film-Tipps & mehr gibt’s hier.
Interessante Menschen & Ihre Geschichten im blick.
Lust auf Kultur in der Region? Mehr dazu finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt