Film-Tipp: Die Magnetischen
Foto: PortAuPrinceFilm
Prosepkt Box

Film-Tipp: Die Magnetischen

Der junge und zurückhaltende Philippe kümmert sich um den Ton beim Piratensender Radio Warsaw, den sein charismatischer Bruder Jerome auf dem Dachboden aufgezogen hat und moderiert.

Die beiden arbeiten außerdem in der Werkstatt-Garage des Vaters im kleinen Heimatort – aber nur äußerst ungern. Im Gegensatz zu Jerome schafft es Philippe nicht, bei der Musterung zum Militärdienst durchzufallen und muss nach Berlin gehen. Marianne, die Freundin seines Bruders hat ihm zum Abschied ein Mixtape geschenkt – eine Dreiecksgeschichte nimmt ihren Lauf…


Regie: Vincent Maël Cardona, mit Thimotée Robart, Marie Colomb, Benjamin Georjon, FSK 16, 99 Min.


Post-Punk, Musikkassetten, Musterung und charismatische Typen in Garagen – die “Die Magnetischen” (Les magnétiques) katapultiert einen ein bisschen in Zeiten, als Mix-Tapes noch Leben veränderten. Aussagen hatten. Die Musik von damals ist die A-Seite des Films, die B-Seite politisch. Liebe. Ja, die kommt auch vor. Vielleicht ist sie sogar DIE Aussage des preisgekrönten ArtHouse Schmankerls?

Was läuft wo – nachsehen unter kino-zeit.de
Andrea Hailer, soulkino

Weitere Film-Tipps & mehr gibt’s hier.
Lust auf Veranstaltungen & Kultur in der Region?

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Wasserburg

Wasserburg

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial

Inntal

Inntal

Traditionsvolksfest

Traditionsvolksfest

Mangfalltal

Mangfalltal

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Inn-Salzach

Inn-Salzach