Film-Tipp: Frau Stern
Foto: Neue Visionen
Prospekt-Box Blickpunkt

Film-Tipp: Frau Stern

Frau Stern will sterben. Sie ist überzeugt: Eine Waffe könnte bei dieser Entscheidung durchaus von Nutzen sein.

Kurzerhand fragt sich die resolute 90-jährige Holocaust-Überlebende durch ihre Nachbarschaft in Berlin-Neukölln – jedoch ohne Erfolg. Als sie ihre geliebte Enkelin Elli bittet, doch mal ihren Dealer nach einer Pistole zu fragen, erntet sie ebenfalls nur verständnislose Blicke.
Beunruhigt von diesem Wunsch versucht Elli mit extravaganten Vernissagen und feucht-fröhlichen Karaokepartys die Lebensfreude ihrer Oma wieder zu wecken – ebenfalls erfolglos.

Und so streift Frau Stern durch die Straßen Berlins, entschlossen, diese Welt zu verlassen, und wird dabei immer wieder aufs Neue vom Leben überrascht. Denn es sind die kleinen und absurden Dinge und Begegnungen, die dem Pathos ihrer Todesgedanken gegenüberstehen.

Regie: Anatol Schuster, mit Ahuva Sommerfeld, Kara Schröder, FSK 6, 79 Min.
Wer sich nicht in Frau Stern schockverliebt, ist wirklich selbst schuld.

z.B. im Kino Utopia.

Andrea Hailer, soulkino

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 38

Wasserburg

Wasserburg KW 38

Inntal

Inntal KW 38

Mangfalltal

Mangfalltal KW 38

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 38

Freizeit spezial

Freizeit spezial