Franzis süße Geschichte zergeht uns auf der Zunge – Werbung –
Prosepkt Box

Franzis süße Geschichte zergeht uns auf der Zunge – Werbung –

Franziska Heilmannseder bringt Schokolade zum Schmelzen, so sehr brennt die junge Konditormeisterin und zertifizierte Schokoladen-Sommeliere für ihr Handwerk. Dass sie in ihrer Leidenschaft allerdings so weit ging, eine Weißwurstpraline zu entwickeln, macht ein Gespräch mit ihr für mich unumgänglich.

Nina Bufalino und Franzi Heilmannseder unterwegs in süßen Sphären.

Mit „Franzi´s Torten & Pralinen“ gehst Du in Rott am Inn den Schritt in die Selbständigkeit. Was reizte Dich als junges Mädchen an diesem Handwerk mit recht ungemütlichen Arbeitszeiten?

Meine Kreativität auszutoben und etwas mit den eigenen Händen zu erstellen, das war mein Motor. Ein Beruf voller Abwechslung, denn schließlich ist jede Torte ein individuelles „Meisterwerk“.

Warst Du als Auszubildende nicht übel müde, wenn du um 2.30 Uhr deinen Dienst antreten musstest?

Oh doch, und wie. Seinerzeit war ich aktiv im Schützenverein und wöchentlich mindestens dreimal beim Schießen. So manches Mal nutzte ich die Fahrt dorthin als Schlafgelegenheit.  Einmal fragte mich ein älterer Schütze, ob ich unterm Schießen eingeschlafen bin, da meine Augen zu waren. Da lag er nicht falsch…

Profitieren Dein Freund und deine Familie von den süßen Künsten?

Sie sind meine Vorkoster und bekommen, wenn ich Neues ausprobiere, immer etwas ab. Zum Glück sind mein Vater und mein Freund ambitionierte Kuchenesser und bei Verkostungen mit anschließender Besprechung engagiert dabei.

Konntest du deine Kreativität als angestellte Konditorin ausreichend ausleben?

Jeder Chef ist dankbar für neue Ideen. Und auch bei Kundenwünschen, welche eine Beratung benötigen, kann man sich kreativ einbringen.

Was hat sich in der Welt der Torten und Pralinen in den letzten Jahren getan…wo geht der Trend hin?

Weg von der klassisch weißen Hochzeitstorte hin zur „naked cake“, schlichter und in ihrer Gesamtheit auch wunderschön. Da ich sehr experimentierfreudig bin, sind auch vegane- oder glutenfreie Torten für mich interessant zu realisieren. Allergiker sind ebenfalls bestens bei mir aufgehoben.  Ich kreierte mal eine zuckerfreie Torte für eine Dame mit Darmkrebs. Vor der Erkrankung liebte sie Sachertorte. Für sie war meine Torte auch ohne Zucker ein Hochgenuss!

Fällt Dir eine nette Tortenstory für uns ein?

Für eine Braut sollte ich mal eine mehrstöckige und nicht zu teure Torte mit einer Etage Schoko und einer Maracuja machen. So die schlichte Info des Bräutigams. Ich liebäugelte mit einer zartrosa Torte mit weißen Blümchen. Als sie schließlich fertig war bekam ich doch Panik, dass rosa vielleicht nicht passend sei, Den Termin im Nacken liefert ich sie aus. Überglücklich schloss mich die Braut in die Arme…rosa war ihre Lieblingsfarbe!

Hat Dich die Corona Krise auf neue Ideen gebracht?

Mir fielen die vielen einsamen Menschen ein. Sie zu überraschen mit einem kleinen Tortengruß oder einer anderen süßen Idee, das wollte ich möglich machen. Und so liefere ich auf Bestelleung auch Torten und Pralinen als „Genussbote“ direkt vor die Haustüre. Zu Ostern, zum Muttertag…oder einfach nur so. Erst kürzlich liefert ich die kleine Nachbildung einer Hochzeitstorte für ein Paar zum Hochzeitstag!

Du bist eine von wenigen Schokoladen Sommeliers in Deutschland. Was reizte dich an dieser Fortbildung?

Der Facettenreichtum der Schokolade! Verkostet man zwei Tafeln, jeweils mit einem 60prozentigen Anteil an Kakao…so hat die eine Noten mit Röstaromen, es kommt etwas malziges durch und der Abgang wird beim Schmelzen von einer holzigen Noten begleitet. Zergeht die andere sanft auf der Zunge, so dringt eine fruchtige Note von roten Beeren hervor, dann wird der Geschmack immer deutlicher und da sind starke Noten von schwarzer Johannisbeere. Das Zusammenspiel hinterlässt ein Zitrusroma und eine angenehme Frische im Mund. Was das Anbauland und die Verarbeitung an einzigartigen Noten hervorbringt ist faszinierend. Ich möchte den Menschen dieses Geschmackserlebnis einer hochwertigen einzigartigen Schokolade zeigen und ihren Geschmackssinn dafür öffnen. Das werde ich in meinen geplanten Verkostungen für Schokolade hoffentlich ganz bald auch machen dürfen!

Wie gestaltete sich die Prüfung zur Schokoladen Sommeliere?

Im theoretischen Teil ging es hauptsächlich darum, die Schokolade in ihrer geschmacklichen Tiefe zu umschreiben. Der wichtigste Teil der Prüfung war allerdings, etwas nie da gewesenes zu kreieren. Dazu musste ich ein Buch rund um mein Thema und die Testversuche schreiben und präsentieren. Die heftigste Prüfung meines Lebens. Ich entwickelte eine Weißwurstpraline in welcher auch wirklich Wurst enthalten war. Es war hat mich viele Nerven gekostet, bis ich auf ein genießbares Ergebnis. Begleitet wird meine Kreation inzwischen von einer Brezen- und einer Weißbiernougatpraline.

Lesen Sie hier:
PappenStil: Bettina Maier ist verliebt in die Buchbinderei!
Weitere “Menschen im blick.” finden Sie hier.

 

 

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt