Pfingstvolksfest Bad Aibling
Foto: Fahrenschon
Prosepkt Box

Pfingstvolksfest Bad Aibling

Volksfestliebhaber aufgehorcht: Das familienfreundliche Pfingstvolksfest in Bad Aibling lädt wieder zehn Tage lang zum unbeschwerten Feiern ein. Das traditionsreiche Volksfest, das stets während der bayerischen Pfingstferien stattfindet, lockt heuer von Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, auf die Pfingstwiesn in Bad Aibling.

Die Höhepunkte des Rahmenprogramms sind der feierliche Festeinzug, das bunte Familienprogramm mit Zwergerlpreisen sowie das brillante Hochfeuerwerk. Während im liebevoll geschmückten Festzelt namhafte bayerische Blaskapellen und Bands für ausgelassene Stimmung unter den Festbesuchern sorgen, sind davor zahlreiche Fahrgeschäfte und Spielbuden Spaßgaranten für Groß und Klein. Der Festbetrieb läuft werktags ab 14 Uhr, an den beiden Samstagen ab Mittag sowie an den Sonn- und Feiertagen ab 11 Uhr. Fußläufig ist der Festplatz an der Krankenhausstraße in wenigen Minuten vom Marienplatz über die Treppen vom Ratholdussteig erreichbar. Geparkt werden kann gegen eine kleine Gebühr gegenüber vom Festplatz auf der Wiese hinter der Viehhalle.

 

„Schee, dass’ds wieder bei uns seid’s!“, heißt‘s ab Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, auf dem traditionellen Pfingstvolksfest in Bad Aibling. Das Rahmenprogramm garantiert beste bayerische Unterhaltung in familiärer Atmosphäre. Im Fahrenschon-Festzelt gibts guade Schmankerl wie Hendl, Schweinshaxn und Steckerlfisch sowie eine süffige Mass Augustiner Bier vom Holzfass bei täglich wechselnden Blaskapellen und Bands. Im Schaustellerbereich wird reichlich Abwechslung geboten – vom Kettenkarussell bis zum Autoskooter.

Volksfest-Programm

Der Spaß beginnt am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr mit einem Standkonzert und Freibierausschank vom AuerBräu am Marienplatz. Diesem folgt der festliche Wiesneinzug und das O’zapfen durch Bad Aiblings Ersten Bürgermeister Stephan Schlier. Die Blaskappelle „Willinger Musi“ unterhält nach dem Motto „Auf die Bänke, fertig, los“.

Samstag, 18. Mai, ist der erste Familientag. Ab 12 Uhr gibt‘s einen Mittagstisch mit Kasperl-
theater und Kinderschminken, ab 18 Uhr einen Volksfestabend mit Steckerlfisch. Die Band „Boazn Royal“ präsentiert bayerische Volks- und Blasmusik, Schlager, Rock-Klassiker und moderne Songs unter dem Leitspruch „Heid gem ma Gas!“.

Pfingstsonntag, 19. Mai, beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen und Mittagstisch mit Bauernente resch vom Grill. Die „Willinger Musi“ spuid wieder zünftig auf. Im Festzelt heizt die überregional bekannte „Dreder Musi“ unter der Leitung von „Musi Moasta“ (Kapellmeister) Roland Merk ab 16 Uhr die Stimmung an.

Pfingstmontag, 20. Mai, startet der Festbetrieb um 11 Uhr wieder mit dem legendären Swing-Frühschoppen der Aiblinger Big Band und Mittagstisch – das Kultkonzert am Pingstmontag. Stimmungsgeladen geht’s um 16 Uhr weiter mit der „Dreder Musi“.

Dienstag, 21. Mai, ist Seniorennachmittag. Dieser beginnt um 14 Uhr mit musikalischer Unterhaltung der „Kloanen Harthauser Blosmusi“. Daran schließt sich um 17 Uhr der „Altbayerische Abend“ mit Kesselfleisch an und Auftritten der Kolbermoorer Goaßlschnalzer vom Trachtenverein Immergrün Kolbermoor. Obacht – nur heid gibt‘s des guade Johann Auer Dunkel. Die Musiker von „d’Haberer“ unterhalten die Volksfest-Besucher ab 18 Uhr mit bayerisch-böhmischer Wirtshausmusik.

Mittwoch, 22. Mai, ist der zweite Familientag mit ermäßigten Preisen von 14 Uhr bis 18 Uhr im Vergnügungspark und Festzelt sowie Kinderschminken und Feuerwehr-Aktionen. Danach folgt um 18 Uhr eine Wiesn-Verlosung: Zu jeder Mass gibt‘s gratis ein Los dazu. Der Preis ist ein Tisch inklusive zehn Bier- plus zehn Hendlmarken für das 90. Herbstfest Rosenheim (Samstag, 31. August, bis Sonntag, 15. September) in der AuerBräu-Festhalle. Für beste Volksfest-Stimmung sorgt die Partyband „Hefe10“.

Donnerstag, 23. Mai, beginnt der Festbetrieb um 14 Uhr mit tollen Attraktionen. In der „Bayerischen Partynacht“ ab 18 Uhr ist Gaudi pur angesagt mit dem Stimmungsgaranten „Harthauser Musi“ unter dem Motto „A Blosmusik de rockt!“ Gegen 22 Uhr kann das Brillantfeuerwerk bestaunt werden.

Freitag, 24. Mai, startet der Festbetrieb um 14 Uhr erneut mit faszinierenden Attraktionen, wobei ab 18 Uhr der „Tag der Betriebe und Vereine“ begangen wird und die Münchener Rock’n’Roll- und Partyband „Cagey Strings“ ein Feuerwerk der Gefühle auf der Volksfest-Party zünden.

Samstag, 25. Mai, beginnt der dritte Familientag um 12 Uhr als „Großer Steckerl-
fischtag“ mit Kasperltheater und Kinderschminken. Beim Volksfestabend ab 18 Uhr transformiert die „Willinger Musi“ wieder die Bierbänke in Tanzbänke.

Sonntag, 26. Mai, ist um 11 Uhr nochmals Frühschoppen und Mittagstisch mit rescher Bauernente vom Grill. Dazua spuin „De Hirsch‘n“ zünftig auf. Den Wiesnendspurt gestaltet die Trachtenkapelle Dettendorf ab 16 Uhr.

Festbüro – Kontakt – Reservierungen

Auf dem Volksfestplatz befindet sich das Festbüro und ist ab Mittwoch, 15. Mai, geöffnet. Die Öffnungszeiten sind von 10 Uhr bis 18 Uhr – und während des Festes von Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, von 11 Uhr bis 23 Uhr.

Reservierungen sind nicht erforderlich, können aber ab einer Anzahl von zehn Personen für Firmen oder Vereine entweder fernmündlich, online über die Website, per E-Mail oder vor Ort im Festbüro angemeldet werden. Eine Online-Reservierung kann allerdings nur bis zwei Tage vor dem Reservierungstag berücksichtigt werden.

Das Festbüro der Fahrenschon GmbH & Co. KG ist erreichbar unter Rufnummer 0 80 31/4 09 21 02 und per E-Mail an info@fahrenschon-festzelte.de.
Mehr Information ist online abrufbar unter
www.fahrenschon-festzelte.de.

Dr. Olaf Konstantin Krueger

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial