Spatenstich an der Grundschule Mößling
Freuen sich gemeinsam, dass es los geht (v.l.): Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner, Rupert Rigam, Stadtrat und Bauunternehmer, Manfred Lanzinger, Statiker, Schulamtsdirektorin Gabriele Rottmüller, Rektorin Beate Waldinger-Kaindl, Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner, Architekt Bernhard Putzhammer, Nina Wiedenhofer sowie Fred Meier, allesamt Architektengemeinschaft Meier und Putzhammer. Foto: Kreisstadt Mühldorf a. Inn
Prospekt-Box Blickpunkt

Spatenstich an der Grundschule Mößling

Fertigstellung im August 2020 geplant.

Die Grundschule Mößling wird größer: Zum Spatenstich traf sich Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner mit den Vertretern der beteiligten Planungsbüros und den ausführenden Firmen. Auch die gesamte Schulfamilie feierte mit Rektorin Beate Waldinger-Kaindl diesen wichtigen Tag. Im neuen Gebäude werden dringend benötigte Räume untergebracht, die für die schulische Nutzung notwendig sind.

Der Anbau ist als profilgleiche Verlängerung des bestehenden westlichen Schulgebäudes mit Unter- und Erdgeschoss sowie 1. Obergeschoss geplant. Neben zwei Werkräumen mit einem Vorbereitungsraum wird die Haustechnik im Keller untergebracht. Im Erdgeschoss und im ersten Stock werden jeweils zwei Klassenräume und ein Gruppenraum entstehen. Die Nutzfläche liegt bei 463 Quadratmetern, der umbaute Raum bei 2 900 Kubikmetern.

Ein vorzeitiger Baubeginn wurde möglich, weil die Regierung von Oberbayern mit einer voraussichtlichen Gesamtzuwendung von 1,2 Millionen Euro Grünes Licht gegeben hatte. Die Gesamtkosten werden mit 2,5 Millionen Euro veranschlagt.

Berichte aus unserer Region finden Sie hier.

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim KW 13

Wasserburg

Wasserburg KW 13

Inntal

Inntal KW 13

Mangfalltal

Mangfalltal KW 13

Inn-Salzach

Inn-Salzach KW 13

Freizeit spezial

Freizeit spezial