Aktueller COVID-19-Lagebericht für den Landkreis Mühldorf a. Inn
Foto: Berliner Pressebüro
Prosepkt Box

Aktueller COVID-19-Lagebericht für den Landkreis Mühldorf a. Inn

+++ Update +++ 524 neue bestätigte Fälle im Landkreis Mühldorf a. Inn – Keine neuen Todesfälle +++ Update +++

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn gibt es seit der letzten Statusmeldung vom Freitag, 16. September 2022, 524 neue bestätigte Corona-Fälle. (Stand: 23. September 2022, 08:00 Uhr). Es wurde kein neuer Todesfall gemeldet. Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 61.188 bestätigte Fälle vor.

Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 324. Die 7-Tage- Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt laut RKI bei 449,9 (Stand: 23. September 2022 03:08 Uhr). Im Zeitraum vom 16. bis 22. September 2022 kam es bei 524 neuen Corona-Fällen in 370 Fällen trotz vollständiger Impfung zu einer Infektion.

Hinweis: Aufgrund der veränderten Quarantäneregelungen werden entgegen früherer Meldungen die tagesaktuell aktiven Fälle und die Gesamtzahl der genesenen Personen nicht mehr ausgewiesen. Neuinfektionen nach Alter Von den 524 Neuinfektionen der vergangenen Woche sind 240 bzw. 46 % der Altersgruppe 35-59 Jahren sowie 107 bzw. 20 % der Altersgruppe von 15-34 Jahren zuzuordnen. In der Gruppe der 60-79-Jährigen wurden 86 neue Fälle bestätigt (16 %) sowie 21 Fälle bei den über 80-Jährigen (4 %). 13 neue Fälle ergaben sich in der Altersgruppe 0-4 Jahren (3 %) sowie 57 neue Fälle in der Altersgruppe 5-14 Jahren (11%).

Impfstatus
Bis einschließlich 23. September 2022 (09:00 Uhr) wurden insgesamt 239.457 Impfungen im Landkreis verabreicht. Insgesamt 84.285 Personen sind mindestens einmal geimpft, das entspricht 72,74 Prozent aller Landkreisbürgerinnen und -bürger. 86.806 Personen oder 74,92 Prozent haben die abschließende Impfung erhalten. 66.770 Personen haben die erste Auffrischungsimpfung erhalten, 4.987 Personen die zweite Auffrischungsimpfung.

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

Zwei neue Todesfälle

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf a. Inn gibt es seit der letzten Statusmeldung vom Freitag, 5. August 2022, 371 neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: 12. August 2022). Es wurden zwei neue Todesfälle gemeldet.

Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 59.446 bestätigte Fälle vor. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 323. Die 7-Tage- Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt laut RKI bei 318,5 (Stand: 12. August 2022).

Im Zeitraum vom 5. bis 11. August 2022 kam es bei 371 neuen Corona-Fällen in 287 Fällen trotz vollständiger Impfung zu einer Infektion.

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

Seit dem letzten COVID-19-Lagebericht mit Stand 29. Juli 2022 wurden im Landkreis Mühldorf a. Inn 576 neue bestätigte COVID-19 Fälle gemeldet. Es wurden vier neue Todesfälle gemeldet. Stand: 5. August 2022, 10Uhr).

Im Landkreis Mühldorf liegen insgesamt 59.074 bestätigte Fälle vor. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 321. Die 7-Tage- Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt laut RKI bei 494,5 (Stand: 5. August 2022). Im Zeitraum vom 29. Juli bis 4. August 2022 kam es bei 576 neuen Corona-Fällen in 408 Fällen trotz vollständiger Impfung zu einer Infektion.

Neuinfektionen nach Alter
Von den 576 Neuinfektionen der vergangenen Woche sind 263 bzw. 46 % der Altersgruppe 35-59 Jahren sowie 162 bzw. 28 % der Altersgruppe von 15-34 Jahren zuzuordnen. In der Gruppe der 60-79-Jährigen wurden 97 neue Fälle bestätigt (17 %) sowie 23 Fälle bei den 5-14-Jährigen (4 %). 21 Neuinfektionen bzw. 3% gab es in der Altersgruppe über 80 Jahren sowie 10 in der Altersgruppe 0-4 Jahren (2 %).

Impfstatus
Bis einschließlich 5. August 2022 wurden insgesamt 237.131 Impfungen im Landkreis verabreicht. Insgesamt 84.139 Personen sind mindestens einmal geimpft, das entspricht 72,61 Prozent aller Landkreisbürger. 85.864 Personen oder 74,10 Prozent haben die abschließende Impfung erhalten.

Mühldorf: 2-fache Mutter von Ex-Partner erstochen

„Wir müssen handeln, nicht reden“: Klare Aussagen zur Zukunft des ChemDelta Bavaria

Sextortion – vom harmlosen Flirt zur organisierten Erpressung

„Herzenswunsch-Hospizmobil“: Jede Erfüllung geht gleichermaßen ans Herz

 

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Wasserburg

Wasserburg

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial

Inntal

Inntal

Traditionsvolksfest

Traditionsvolksfest

Mangfalltal

Mangfalltal

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Inn-Salzach

Inn-Salzach