Monatliches Einkommen in Bayern steigt auf durchschnittlich 4 324 Euro
Nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik verdienen vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im dritten Quartal 2021 in Bayern monatlich im Durchschnitt 4 324 Euro brutto ohne Sonderzahlungen. Foto: Kevin Schneider
Prosepkt Box

Monatliches Einkommen in Bayern steigt auf durchschnittlich 4 324 Euro

Nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts für Statistik verdienen voll- zeitbeschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im dritten Quartal 2021 in Bayern monatlich im Durchschnitt 4 324 Euro brutto ohne Sonderzahlungen. Zwischen den einzelnen Wirtschaftsabschnitten bestehen teilweise deutliche Unterschiede. Vollzeitbeschäftigte im Bereich Information und Kommunikation liegen bei einem durchschnittlichen Bruttomonatsverdienst von 5 833 Euro. Im Bereich Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sind es 5 846 Euro monatlich. Der Bruttoverdienst im Gastgewerbe liegt im dritten Quar- tal 2021 hingegen bei durchschnittlich 2 519 Euro. In dieser Branche werden die coronabedingten Verdiensteinbußen des Jahres 2020 langsam wieder aufgeholt. Das Verdienstniveau vom dritten Quartal 2019 (2 564 Euro) ist jedoch noch nicht erreicht. Der Index der Bruttomonatsverdienste von Vollzeitbeschäftigten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich steigt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,3 Prozent. In der Luftfahrt nimmt der Index stark zu (+41,0 Prozent).

In Bayern liegt der Bruttomonatsverdienst ohne Sonderzahlungen vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im dritten Quartal 2021 im Durchschnitt bei 4 324 Euro. Wie das Expertenteam des Bayerischen Landesamts für Statistik mitteilt, beträgt die durchschnittlich bezahlte wöchentliche Arbeitszeit 38,9 Stunden.

Zwischen den einzelnen Branchen zeigen sich größere Unterschiede im Verdienstniveau. Wie auch in den vorherigen Quartalen reicht die Spanne des durchschnittlichen Bruttomonatsverdienstes von 2 519 Euro im Gastgewerbe bis hin zu 5 833 Euro im Bereich Information und Kommunikation bzw. 5 846 Euro im Bereich Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. In dem für Bayerns Wirtschaft bedeutsamen Verarbeitenden Gewerbe bekommen Vollzeitbeschäftigte mit 4 476 Euro im Berichtszeitraum drittes Quartal 2021 einen überdurchschnittlichen Bruttomonatsverdienst. Im dazugehörigen Wirtschaftszweig „Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen“ verdienen Vollzeitbeschäftigte durchschnittlich 5 160 Euro brutto pro Monat.

Alle Wirtschaftsabschnitte, mit Ausnahme des Bereichs Kunst, Unterhaltung und Erholung, erzielen im dritten Quartal 2021 im Vergleich zum dritten Vorjahresquartal Verdienststeigerungen. Die Bruttomonatsverdienste – gemessen am Index der Bruttomonatsverdienste ohne Sonderzahlungen der Vollzeitbeschäftigten – steigen im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich um 4,3 Prozent. Die Verdienstzuwächse fallen im Produzierenden Gewerbe mit 4,9 Prozent stärker aus als im Dienstleistungsbereich mit 4,0 Prozent. In den Wirtschaftszweigen „Beherbergung“
(19,9 Prozent), „Gastronomie“ (13,5 Prozent) sowie „Reisebüros, Reiseveranstalter und Erbringung sonstiger Reservierungsdienstleistungen“ (20,0 Prozent) verzeichnet das Bayerische Landesamt für Statistik im Vergleich zum dritten Quartal 2020 deutlich steigende Verdienste. In der Luftfahrt fällt der Verdienstanstieg gegenüber dem Vorjahresquartal mit 41,0 Prozent besonders groß aus. Die Luftfahrtbranche hatte im Jahr 2020 unter allen Wirtschaftszweigen die stärksten Verdiensteinbußen aufgrund coronabedingter Kurzarbeit hinnehmen müssen.

Die bezahlte Wochenarbeitszeit – gemessen am Index der bezahlten Stunden der Voll-zeitbeschäftigten – erhöht sich gegenüber dem dritten Quartal 2020 um durchschnittlich 2,4 Prozent. Der größte Anstieg in der Arbeitszeit ist in der Luftfahrt mit 35,9 Prozent feststellbar.

 

Hotspots werden wieder kontrolliert

So viele Bergunfälle wie noch nie – Polizeibergführer warnen vor aktuell herrschenden Gefahren

 

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Wasserburg

Wasserburg

Inntal

Inntal

Mangfalltal

Mangfalltal

Inn-Salzach

Inn-Salzach

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt