Waldkraiburg: Jeden Monat 20 neue Babys
Prosepkt Box

Waldkraiburg: Jeden Monat 20 neue Babys

Die Bevölkerung in Bayern wächst kontinuierlich: Vorausberechnungen des Bayerischen Landesamtes für Statistik (LfSta) zufolge steigt die Einwohnerzahl des Freistaates von 13,14 Millionen Personen Ende 2020 auf rund 13,66 Millionen im Jahr 2040. Das sind in 20 Jahren 518.000 Personen mehr und entspricht einem Bevölkerungswachstum von 3,9 Prozent.

Das LfSta hat für alle sieben Regierungsbezirke und 96 Landkreise beziehungsweise kreisfreien Städte positive Wanderungssalden vorausberechnet. Neue Zahlen mit Stand vom 31. Dezember 2021 hat auch die Stadt Waldkraiburg vorgelegt. Sie ist nach Rosenheim die zweitgrößte Stadt in der Planungsregion Südostoberbayern, eine von 13 sogenannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden in Bayern und wächst weiterhin.

Oberbayern wächst
Im bevölkerungsmäßig mit Abstand größten Regierungsbezirk Oberbayern erwartet das LfSta ein deutliches Bevölkerungswachstum. Oberbayern hatte am 31. Dezember 2020 über 4,7 Millionen (4.719.716) Einwohner. Der Vorausberechnung zufolge wird sich diese Zahl bis zum Jahr 2040 um rund 327.000 auf 5,05 Millionen Einwohner erhöhen – eine Steigerung um 6,9 Prozent. Dieser Zuwachs sei nahezu vollständig auf einen Wanderungsgewinn zurückzuführen, also einen positiven Saldo aus Zu- und Fortzügen. Vor allem die Metropolregion München wird bei konstanten Trends unverändert wachsen: Die Landeshauptstadt könnte im Jahr 2040 etwa 1,61 Millionen Einwohner zählen, 122.000 Personen mehr als derzeit.

Und auch Waldkraiburg wächst
Indessen hat die Abteilung „Stadtentwicklung, Bürgerangelegenheiten“ der Stadt Waldkraiburg ihre Bevölkerungsstatistik für das Jahr 2021 veröffentlicht. Danach zählt die größte Stadt im oberbayerischen Landkreis Mühldorf a. Inn mit Stand vom 31. Dezember 2021 und ohne Berücksichtigung von Zensusergebnissen insgesamt 26.076 Einwohner (2019: 23.392 laut LfSta).

Davon sind 12.940 weiblich (49,62 Prozent) und 13.136 männlich (50,38 Prozent).
Der Anteil ausländischer Staatsangehöriger im 109 Nationen beheimatenden Waldkraiburg liegt bei 6.675 Personen (25,59 Prozent). Darunter sind 3.001 rumänische, 1.174 türkische und 779 ungarische Staatsangehörige.

Aufgeschlüsselt nach Familienstand sind verheiratet 11.442 (Vorjahr: 11.344 Personen), verwitwet 2.001 (2.003), geschieden 2.222 (2.252), in einer Lebenspartnerschaft acht (neun) und ledig 9.993 (9.573).

Nach Religionszugehö-rigkeit gruppiert sind alt-katholisch 19 (Vorjahr: 20 Personen), evangelisch 3.048 (3.137), römischkatholisch 10.748 (10.948), ohne Angaben 10.994 (10.420), griechisch-orthodox 91 (78), rumänisch-orthodox 984 (908) und russisch-orthodox 96 (92).

Erfasst wurden letztes Jahr 240 Geburten (125 weiblich, 115 männlich) und 362 Sterbefälle (196 weiblich, 166 männlich).      okk

Heimerl: „Gemeinsam aus der Krise – reden wir darüber“

Landkreis Mühldorf a. Inn: Weiterhin dringend medizinisches Pflegepersonal gesucht

Neubau des Waldkraiburger Rathaus: So geht es weiter

Besserer Takt für die Buslinie 57 zwischen Mühldorf a. Inn und Haag

Unser (Wald-)Bad soll schöner werden

Abreagieren, weinen oder zweifeln: Was der Umgang mit Streit über die Beziehung aussagt

Aktuelle Ausgaben

Rosenheim

Rosenheim

Freizeit spezial

Freizeit spezial

Wasserburg

Wasserburg

Freizeit Spezial

Freizeit Spezial

Inntal

Inntal

Traditionsvolksfest

Traditionsvolksfest

Mangfalltal

Mangfalltal

Mühldorfer Wochenblatt

Muehldorfer Wochenblatt

Inn-Salzach

Inn-Salzach